BERLINALE 2015 REVIEW
Eröffnungsfilm "Nobody Wants the Night"

Foto © Presse

Fifty Shades of Snow: Juliette Binoche reist im Eröffnungsfilm der Berlinale zum Nordpol.

Draußen ist es kalt, doch im Herzen ist’s heiß. Wir schreiben das Jahr 1908 und die New Yorker Gesellschaftsdame Josephine Peary sucht ihren Mann, der in den vergangenen 20 Jahren nur für 14 Monate zu Hause war. Robert E. Peary ist nämlich Entdecker von Beruf und fahndet nach dem Nordpol. Wie man hört, steht er kurz vor dem Ziel, und weil Josephine ihrem Gatten im Moment der Erfüllung nah sein will, hat sie ihre schönsten Kleider in sperrige Koffer verstaut, die bald von Schlittenhunden Richtung Norden gezogen werden: Fifty Shades of Snow! Da können die freundlichen Eskimos nur freundlich mit dem Kopf schütteln.

Was die spanische Regisseurin Isabel Coixet in dem Berlinale-Eröffnungsfilm „Nobody Wants The Night“ erzählt, ist eine Geschichte, die auf dem dehnbaren Begriff der wahren Begebenheit sich aus bekannten Zutaten des Schlechtwetterfilms zusammensetzt, was in diesem Fall bedeutet: Zivilisation trifft auf Natur, Zivilisation unterschätzt Natur, Essen wird knapp, Kohle wird knapp, Zivilisation friert – Problem! Dass dann noch eine junge Eskimo-Frau auftaucht, die ebenfalls auf den Nordpol-Entdecker wartet, macht die Sache für Josephine Peary natürlich nicht leichter und gibt für Juliette Binoche hinreichend Anlass ihr Nichteinverstandensein zum Ausdruck zu bringen. Doch selbst die größte Schauspielkunst vermag den Film nicht wirklich zu retten.

 

Von: HARALD PETERS

06.02.2015 | Kategorien Berlin, Film | Tags , , ,

Berlin / Weitere Artikel

15.12.2014

Tut Gutes!
Die neue U-Bahn Karte für Berlin

Seit heute gibt es eine neue U-Bahn Karte für Berlin. Diesmal nicht zum Burger essen, sondern um Gutes zu tun und Obdachlosen zu helfen!

05.02.2015

KONZERTE 2015
Diese Bands besuchen Berlin im Februar

Dieses Jahr wird ein Musikjahr. Schauen Sie mal, wer uns die nächsten Monate alles so in der Hauptstadt besucht. Ganz viele große und ganz viele neue Namen! Kostprobe gefällig: Tove Lo, The …

23.02.2015

INTERVIEW PARTY SPECIAL: Max von Gumppenberg und Patrick Bienert fotografieren im Instagram Fotostudio

Eines der Highlights der INTERVIEW Party zum dreijährigen Jubiläum war das eigens eingerichtete Instagram-Fotostudio, in dem die Modefotografen Max von Gumppenberg und Patrick Bienert (Interview …

09.02.2015

BERLINALE 2015
Shooting Stars Special
mit HERA HILMAR

Die Initiative “Shooting Stars” wurde 1998 gegründet und richtet den Fokus auf neue Talente der Filmbranche, die allesamt aus Europa stammen und von der European Film Promotion (EFP) …

17.04.2015

POP-KULTUR
Neues Musikfestival holt New Order und Elijah Wood ins Berghain

“Robbie Williams kommt nicht”: Das Festival Pop-Kultur wird im Sommer die Berlin Music Week ersetzen, will aber ganz anders sein als der Vorgänger. Jetzt stehen die ersten Acts fest.

23.03.2015

LINKLEISTE zum Wochenstart

Heute träge gewesen und alle News verpasst? Kein Problem: in unserer Linkleiste gibt’s wieder die besten Klicks und Neuigkeiten des Tages!