BERLINALE 2015 REVIEW
Eröffnungsfilm "Nobody Wants the Night"

Foto © Presse

Fifty Shades of Snow: Juliette Binoche reist im Eröffnungsfilm der Berlinale zum Nordpol.

Draußen ist es kalt, doch im Herzen ist’s heiß. Wir schreiben das Jahr 1908 und die New Yorker Gesellschaftsdame Josephine Peary sucht ihren Mann, der in den vergangenen 20 Jahren nur für 14 Monate zu Hause war. Robert E. Peary ist nämlich Entdecker von Beruf und fahndet nach dem Nordpol. Wie man hört, steht er kurz vor dem Ziel, und weil Josephine ihrem Gatten im Moment der Erfüllung nah sein will, hat sie ihre schönsten Kleider in sperrige Koffer verstaut, die bald von Schlittenhunden Richtung Norden gezogen werden: Fifty Shades of Snow! Da können die freundlichen Eskimos nur freundlich mit dem Kopf schütteln.

Was die spanische Regisseurin Isabel Coixet in dem Berlinale-Eröffnungsfilm „Nobody Wants The Night“ erzählt, ist eine Geschichte, die auf dem dehnbaren Begriff der wahren Begebenheit sich aus bekannten Zutaten des Schlechtwetterfilms zusammensetzt, was in diesem Fall bedeutet: Zivilisation trifft auf Natur, Zivilisation unterschätzt Natur, Essen wird knapp, Kohle wird knapp, Zivilisation friert – Problem! Dass dann noch eine junge Eskimo-Frau auftaucht, die ebenfalls auf den Nordpol-Entdecker wartet, macht die Sache für Josephine Peary natürlich nicht leichter und gibt für Juliette Binoche hinreichend Anlass ihr Nichteinverstandensein zum Ausdruck zu bringen. Doch selbst die größte Schauspielkunst vermag den Film nicht wirklich zu retten.

 

Von: HARALD PETERS

06.02.2015 | Kategorien Berlin, Film | Tags , , ,

Film / Weitere Artikel

26.02.2015

Letzte Anmeldungen möglich!

Bereits zum vierten Mal findet das Berlin Fashion Film Festival statt – in der Jury sitzen unter Anderem Adriano Alarcorn (Senior Editor, FCB Brazil), Alexandra Bondi de Antoni, (Editor i-D …

05.11.2015

Flashback:
JENNIFER LAWRENCE in der INTERVIEW!

Am Mittwochabend feierte The Hunger Games: Mockingjay Part 2 in Berlin Weltpremiere. Damit mit dem letzten Teil der Filmreihe der Abschiedsschmerz von Jennifer Lawrence nicht zu groß ist, kann jetzt …

31.07.2014

Schiller in Love

Heute startet „Die geliebten Schwestern“, der wunderbare neue Film von Dominik Graf. Er erzählt von der verwegenen Dreiecksbeziehung zwischen dem Dichter Friedrich Schiller und den Schwestern …

17.09.2014

Lupita x Sesamstraße:
"Love the skin you're in"

Wer bisher noch keinen Lupita-Crush hatte, bekommt ihn spätestens jetzt: Die Schauspielerin hat diese Woche die Sesamstraße besucht, um mit Elmo über ein Thema zu sprechen, das sie als Kind und …

12.01.2015

House of Cards TRAILER:
"We are murderers!"

Politik, Lügen, Sex, Intrigen – und das alles im und um das Weiße Haus! Keine Frage, House of Cards ist die genialste Politserie, die sich derzeit finden lässt. Umso genialer, dass nun der …

15.01.2015

Brad Pitt schnappt sich Ryan Gosling und Christian Bale

Frohe Neuigkeiten: Brad Pitt hat ja schon lange verlauten lassen, dass er den Bestseller „The Big Short: Inside the Doomsday Machine“ verfilmen will. Jetzt scheint es endlich geklappt zu …