Berlin zeigt sich von der leckeren Seite

Ab morgen beginnt die Berlin Food Week. Bis zum 21. Oktober lassen sich ganz besondere Food-Genüsse erleben, es gibt neue Food-Trends zu entdecken und selbstverständlich zu verköstigen. Ein kleiner Überblick.

Morgen startet eine besonders kulinarische Woche in Berlin. Zum vierten Mal gastiert die Berlin Food Week in unserer Stadt. Vom 14. bis zum 21. Oktober gibt es eine Woche lang neue Food-Trends, das Stadtmenü-Dinner, Food-Workshops und Köstlichkeiten zu entdecken.

Der Mittelpunkt der Berlin Food Week ist im Kaufhaus Jandorf in Mitte. Im Hauptquartier findet ihr das House of Food, dort werden euch ab morgen über das ganze Wochenende kulinarische Köstlichkeiten aus 70 Berliner Manufakturen angeboten, internationale Food-Marken präsentieren sich, zusammen mit Start-ups und auch kleine Produzenten bieten in der Brunnenstraße ihre Produkte an.

Im Restaurantbereich kann man testen, wie Berlin schmeckt. Denn die Initiatoren, der Berlin Food Week glauben, Berlin schmeck jeden Tag anders, sehr vielfältig und echt lecker. Auf der Speisekarte stehen Gerichte, die jeder mit Berlin verbindet, wie der Döner, neu interpretiert. Die Rezepte sind von Berliner Spitzenköchen zubereitet.

Ein Highlight wird sicherlich auch das Dinner „Frauenwirtschaft“. Am Dienstagabend zaubern ausschließlich Spitzenköchinnen ein Menü, unter anderem dabei ist Haya Molcho vom Szenerestaurant Neni. Tickets für das Dinner im Fine-Dining-Restaurant „Food Clash Canteen“ im Kaufhaus Jandorf könnt ihr ganz einfach online buchen. An vier Abenden bekommt ihr dort Gourmetmenüs von Deutschlands Food-Avantgarde serviert.

Der flüssige Genuss soll natürlich auch nicht zu kurz kommen. An diesem Wochenende solltet ihr euch nicht das German Rum Festival entgehen lassen, wenn ihr Fans von gutem Rum seid. In der Station am Gleisdreieck findet ihr am Samstag und Sonntag 400 Rum-Sorten und 80 Rum-Marken aus der ganzen Welt. Natürlich gibt es auch Tastings und sogar separate Tasting-Rooms, damit ihr euch ungestört den Genüssen hingeben könnt.

60 Berliner Restaurants nehmen am „Stadtmenü“ teil, in diesem Jahr ist das Thema „PilzParade“. Exotisch oder klassisch interpretiert, für Genießer des guten Essens, gibt es vom 14.-21. Oktober für die Sinne Leckeres zu entdecken. Die teilnehmenden Restaurants findet ihr hier.

Wir sagen guten Appetit und lasst es euch schmecken!