Komm mit aufs SOFA!

Ricarda Messner ist die Verfechterin des Prints. Vor zwei Jahren gründete sie mit FLANEUR ihr erstes Magazin. Nun folgt das Zweite: SOFA. Ganz nach dem Motto Life is a chatroom lädt sie interessante Leute auf die virtuelle wie analoge Couch ein.

Nach FLANEUR, welches den Leser in eine Straße einer Stadt entführte und auf charmante Art über Land und Leute erzählte, folgt mit SOFA nun ein monothematisches Heft. Die Idee: zu einem Thema so viele Meinungen wie möglich abzubilden. In der ersten Ausgabe hat die Jugend das Sagen. Die trashige Optik ist dabei natürlich Absicht!

Dank des 16-jährigen Gastautors Andy Coronado bekommt der Leser einen tiefen Einblick in die Generation Z. Aber auch andere Teenager kommen zu Wort: Ein Jugendlicher reflektiert zum Beispiel über eines der bekanntesten Werke der Fotografin Nan Goldin, fünf andere teilen ihre Gedanken zu ihren Vorstellungen, was nach der Schule kommt. Schließlich fragt sich Messner selbst in einem Essay, ob Teenager nicht die besseren Staatsoberhäupter wären.

Warum sie gerade mit der ersten Ausgabe Teenagern eine Plattform bieten, erklärt das Editorial: „Statistics show that UK youth voted against seperation. They now inherit the wishes of the older citizens who voted for seperation who don’t understand the internet, diversity, community or the changing world in the ways that digital natives do.“

Klar, dass man ein Heft von und für digital natives am besten online bekommt. Auf sofashop.bigcartel.com ist es ab sofort für 6 Euro erhältlich. Bald wird es SOFA aber auch bei den üblichen Verdächtigen Magazinläden Berlins wie doyoureadme, Soda Books und im Bücherbogen geben.

28.07.2016 | Kategorien Berlin, Magazin | Tags , , , , ,

Magazin / Weitere Artikel

18.11.2016

Aus den Töpfen
von Künstlern

Der Künstlerin Julia Sherman wurde die Kunstwelt irgendwann zu engstirnig und sie fand die wahre Freiheit am Herd. Sie gründete den Blog „Salad for President“, reist seitdem um die Welt, trifft …

08.02.2017

#Interview5fabyears
Happy Birthday to us!

Kaum zu glauben, aber wahr – am 15. Februar erscheint die fünfjährige Jubiläumsausgabe der deutschen inter/VIEW. Grund genug, eine anständige Party zu feiern und unseren Lesern etwas …

29.11.2016

Underground-
König/in

Genesis Breyer P-Orridge war als Künstler und Musiker mit seinen Acts Throbbing Gristle und Psychic TV immer eine Ikone der vom Mainstream Ausgestoßenen und der Gegenkultur. Demna Gvasalia, Designer …

31.10.2016

Hallo Angst!

Nach den Superhelden folgt nun das Comeback der Schlitzer, Monster und Hexen. Wer derzeit schon wegen der Realität Panik bekommt, sollte nicht glauben, dass die Fiktion Frieden bietet.

10.10.2016

"Ich hatte mal einen
imaginären Freund"

Für den Film Trolls hat Justin Timberlake nicht nur die Musik geschrieben – einem soziophoben Gnom leiht er auch seine Stimme. Wie passend, dass er sich schon als Kind gern mit einem imaginären …

15.08.2016

"Ich weine sehr leicht.
Ich liebe es zu weinen!"

Frankreichs Großschauspielerin Isabelle Huppert lässt sich von Sandra Hüller interviewen.