DISmagazine goes Video

Im Januar erscheint DIS zum ersten Mal als Video-Magazin. Ein erster Trailer zeigt, was uns erwartet.

Bild: Facebook @DISmagazine

DIS wird zum Video-Magazin. Auf der Webseite dis.art gibt es seit gestern ein Sign-Up-Formular, um über das Debüt im Januar informiert zu bleiben. Was trotz des Wechsels hin zum Video als Plattform bleibt: der Ansatz, die Flut von Informationen, die rund um den Globus zirkulieren auf die eigene Art und Weise aufzugreifen: „DIS enlists writers, filmmakers, and artists, to give us new forms of genre-bending edutainment to help us cut through the atomization and polarization that defines our noisy, disjointed mediasphere. (…) The task is to train oneself in complexity. The aim is to inspire, inform, and mobilize a generation around the critical issues facing us today and in the future.“

Um die Zeit bis zum Erscheinen der ersten Ausgabe zu überbrücken, lohnt sich ein Blick ins DIS-Archiv. Den Trailer zum kommenden Projekt gibt es weiter unten.



13.12.2017 | Kategorien Daily Dust, Video | Tags , , , , ,