DAILY DUST

Business as usual: Hier sind unsere News des Tages!

Snatch geht in Serie

Seit bekannt wurde, dass Guy Ritchies Kultfilm Snatch von 2001 als Serie zurückkehrt freuen wir uns auf Schweine und Diamanten. Obwohl inhaltlich eine etwas andere Geschichte, verrät der erste Trailer, dass zumindest auch wieder eine Handvoll Brillanten und fast ebenso viele Gangster im Spiel sind. In insgesamt zehn einstündigen Episoden der ersten Staffel gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Rupert „Ron Weasley“ Grint und Ed „Chuck Bass“ Westwick sind dabei. Ab Mitte März auf Crackle, ein deutscher Starttermin steht noch nicht. Das ist der erste Trailer:

Neuer Twin Peaks Teaser

Twin Peaks Fans aufgepasst: Am 21. Mai kehrt die Erfolgsserie in den USA mit einer dritten Staffel zurück auf die Bildschirme. Jetzt wurde ein neuer Teaser veröffentlicht, der verrät wie Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) 25 Jahre später aussieht. Über den Plot ist bisher nur bekannt, dass Cooper nach Twin Peaks zurückkehrt, was ihn dort erwartet, wurde bisher noch nicht verraten. Here u go!

Robert De Niro als Bernie Madoff

Im neuen HBO-Drama Wizard of Lies wird die Geschichte des Wall-Street-Betrügers Bernie Madoff (Robert De Niro) erzählt, der seine Klienten nach dem sogenannten Ponzi-Schema (dt.: Schneeballsystem) um insgesamt 65 Millionen Dollar brachte und damit für den finanziellen Ruin vieler Menschen verantwortlich ist. Auch an Bord: Michelle Pfeiffer, die Madoffs Ehefrau Ruth spielt. De Niro stand das erste Mal für eine HBO-Produktion vor der Kamera. Hier ist der Trailer:

Polizeibericht zu Kim Kardashian Überfall veröffentlicht

Das französische Blatt Le Journal du Dimanche hat den offiziellen Polizeibericht zum Raubüberfall auf Kim Kardashian publiziert. Der Reality-TV-Star war im vergangenen Oktober während der Paris Fashion Week in seinem Hotelzimmer überfallen, gefesselt und ausgeraubt worden. In der Stellungnahme schildert Kardashian den Tathergang:

“They grabbed me and took me into the hallway. I was wearing a bathrobe, naked underneath. Then we went in the room again, and they pushed me on the bed. And, it was this time, they tied me up with plastic cables and taped my hands, then they put tape over my mouth and my legs”.

Natalie Portman: “Ashton Kutcher bekam dreimal so viel Gehalt wie ich”
Tweet this

Natalie Portman hat in einem Interview mit der Marie Claire die bestehenden Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen angeprangert. Konkret äußerte sie sich zu ihrem Film Freundschaft Plus, in dem sie an der Seite von Ashton Kutcher zu sehen war. Dieser hätte trotz derselben Arbeit dreimal so viel verdient wie sie. Portman sagte auch, dass sie sich noch immer ärgere, sich nicht eher gewehrt zu haben. Mit ihren Aussagen sorgte sie für ordentlich Wirbel in Hollywood.

Hoher Besuch

Zur Eröffnung des neuen Museums Barberini in Potsdam diesen Freitag wird neben vielen bekannten Persönlichkeiten auch Bill Gates erwartet. Das berichtet Potsdamer Neueste Nachrichten. Der Microsoft-Gründer und Milliardär wird auch ein Werk als Leihgabe für das neue Ausstellungshaus beisteuern, das mit einer großen Schau unter dem Titel „Klassiker der Moderne“ eröffnen wird. Zu sehen sind beispielsweise Arbeiten von Edvard Munch, Emil Nolde oder Max Liebermann.

Foto: Alex Wong via GettyImages

AirPods in action

Wenn man mal davon absieht, dass folgender Clip wohl hauptsächlich (oder ausschließlich) Apples Kassen füllen soll, ist es vor allem ein schöner Schwarz-Weiß-Tanzclip. In der Hauptrolle: Lil Buck, der sich geschmeidig über Dächer, Hauswände und Straßen in Mexiko City bewegt, während im Hintergrund der Track „Down“ von Marian Hill läuft. Vielleicht ist das Video auch ein Versuch, Zweifler zum Schweigen zu bringen, die befürchten, die Stöpsel halten nicht im Ohr.