DAILY DUST

Back to business: Hier sind die News des Tages!

Hollyweed

Ein Unbekannter hat in der Silvesternacht heimlich den berühmten Hollywood-Schriftzug in Hollyweed geändert. Die O-Buchstaben des Wahrzeichens wurden dafür mit Planen abgehängt und in zwei E’s verwandelt. Die Aktion ist als Anspielung auf den Volksentscheid vom vergangenen November zu verstehen, der das Kiffen in Kalifornien legalisiert hatte. Laut Polizei, muss der Verursacher mit einer Strafe rechnen.

Foto via YouTube

Public vs. Private

Jeder Mensch besitzt eine öffentliche und eine private Persona, auch Celebrities sind da keine Ausnahme. Fotograf Andrew H. Walker hat sich diesem Thema angenommen und eine Fotoserie erstellt, die nicht nur bereits bekannte Gesichter von Stars und Schauspielern, sondern eben auch deren private Seite zeigt. Die Ergebnisse sehen Sie in der Galerie anbei:

Sneak Peek

Wie im Vorgängerfilm wird es auch in der Realverfilmung von Die Schöne und Biest mit Emma Watson, Dan Stevens und Luke Evans in den Hauptrollen jede Menge Gesang zu hören geben. Nun veröffentlichte Disney einen offiziellen Clip, der eine 33-sekündige Kostprobe von Watsons Gesangstalent gibt. Klingt so:

2016: The Movie

Donald Trump, Brexit, ein explodierendes Smartphone sowie unendlich viele Todesfälle: Wäre das Jahr 2016 ein Film gewesen, dann garantiert ein Horror-Streifen. Das Comedy-Kollektiv Friend Dog Studios hat deshalb einige Hiobsbotschaften (und Horror-Szenarien) des vergangenen Jahres in einem „gruseligen“ Trailer mit dem Titel 2016: The Movie vereint. Scary!

Scarlett Johansson füllt die Kinokassen

Satte 1,2 Milliarden US-Dollar hat die 32-jährige Scarlett Johansson laut eines neuen Forbes-Rankings im letzten Jahr in die Kinokassen gespült. Unter anderem mit Blockbustern wie Captain Amercia: Civil War oder Hail, Caesar!, in denen Sie auftrat. Welche Schauspieler sonst noch für TOP-Gewinne an Ticketschaltern sorgten, erfahren Sie hier.