DAILY DUST

Happy Humpday: Das ist heute los im Netz!

Cate Blanchett gibt die Drag Queen

Spätestens seit Manifesto wissen wir, dass Cate Blanchett in wirklich jede Rolle schlüpfen kann, aber ihre Performance während einer Drag Show gestern Abend in New York war wirklich schockierend überzeugend. Glitzer-BH, knallrote Lippen, knappes Höschen – aber warum das alles? Die Show im legendären Stonewall Inn war eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Anti-Waffen-Organisation Newtown Action Alliance.

Supreme MetroCards

Supreme weiß wieder einmal, sich ins Gespräch zu bringen: In Zusammenarbeit mit der MTA, der öffentlichen Verkehrsgesellschaft in New York, hat das Streetwear-Label eine kundenspezifische Metrocard entworfen, die in bestimmten Stationen und in ausgewählten Supreme Stores erhältlich waren.

Wie erwartet, hat die limitierte Supreme MetroCard (Kostenpunkt $ 5,50) zu regelrechten Anstürmen gesorgt, in Nullkommanichts waren die Tickets ausverkauft und werden inzwischen für horrende Summen bei Ebay angeboten. Marketingtechnisch jedoch mal wieder ein gelungener Schachzug!

David Bowie erhält Mega-Denkmal!

Ein neues Denkmal in Brixton, dem Geburtsort David Bowies, soll den Postar unsterblich machen. Das Monument soll in Form eines gigantischen Blitzes, der drei Stockwerke hoch ist, gebaut werden und eine Hommage an das ikonische Bowie-Cover des Aladdin Sane Albums darstellen.

Initiator des Projektes ist eine Künstlergruppe, die derzeit Spenden via Crowdfunding für den Bau des Denkmals sammelt.

First Look!

Bisher drangen nur spärliche Informationen über das neue Star Wars Spin-Off an die Öffentlichkeit, nicht einmal ein Titel ist bekannt. Auf der offiziellen Star Wars Website wurde nun aber immerhin verkündet, dass die Dreharbeiten begonnen haben und in dem Zuge außerdem ein Foto des hochkarätigen Casts gezeigt. Mit dabei: Donald Glover, Phoebe Waller-Bridge, Emilia Clarke, Woody Harrelson, Alden Ehrenreich (in der Rolle des Han Solo) und andere. Wir sind gespannt!



Pinke Parodie auf den amerikanischen Traum

Am 10. Februar releaste Katy Perry ihre Single Chained To The Rhythm, die sie unter anderem mit Sia komponiert hat. Außerdem teilt sie sich das Mikrofon mit Skip Marley, dem Enkel von Bob Marley. Jetzt hat sie das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht, das in einem fiktiven Freizeitpark spielt. Der Clip wurde innerhalb weniger Stunden über drei Millionen Mal abgerufen. HIER anschauen:

iCar

Apple hat große Pläne für ein hauseigenes E-Auto. Wie dieses jedoch aussieht, ob und wann überhaupt mit einem Prototypen gerechnet werden darf, ist bisher unbekannt. Designer des Netzwerks ClickMechanic haben sich in der Zwischenzeit mal (theoretische!) Gedanken gemacht und eine Reihe von iCars entworfen, die sich an Apples Signature-Produkten orientieren. Nicht schlecht, oder?

Rebellisch wie Coco Chanel

Karl Lagerfeld widmet Gabrielle, besser bekannt als Madame Coco Chanel, einen neuen Kurzfilm und zelebriert damit den Freigeist, die Leidenschaft und den einzigartigen Stil der Begründerin des französischen Modehauses. Neben dem ersten Film – denn in diesem Jahr werden noch weitere folgen – bringt Chanel auch ein neues Handtaschenmodell auf den Markt, das den Namen (Überraschung!) Gabrielle trägt.

Emma Watson erklärt Business-Mode

Sie ist gerade einmal 26 Jahre alt, UN-Botschafterin für Frauenrechte und Gleichstellung und zur Zeit eine der angesagtesten Schauspielerinnen weltweit. Nebenbei findet Emma Watson nun auch noch Zeit einen Instagram-Account zu bespielen, auf dem sie ihre ihre täglichen Business-Looks kommentiert. Watson trägt hauptsächlich nachhaltige Mode – und die muss bekanntlich längst nicht mehr langweilig aussehen. Wie gut Fair Trade und Karriere zusammenpassen, sehen Sie hier.

 

STOCKHOLM 2017

Im April kommt die neue IKEA STOCKHOLM 2017 Kollektion in die Läden. Das Sortiment umfasst insgesamt 47 Stücke – von Sofas über Lampen bis hin zu Gläsern ist alles dabei. Als Inspiration diente, wie so oft, die skandinavische Natur, die sich insbesondere in der Auswahl der Materialien wie Rattan, Eschenholz und mundgeblasenem Glas niederschlägt. Wir zeigen die Möbel und Accessoires in der Galerie:

Digital Limbo

Dieser Kurzfilm von Raphael Vangelis mutet wie eine animierte Autobiografie unserer Generation an, denn er schildert ein kollektives Gefühl, das wir alle kennen.  „I spend most of my life swearing at the computer because it’s crashed or isn’t working. Here, well known digital symbols are turned into something analogue and playful. The result is an homage to all the lost time we collectively spend in digital limbo in the hopes of sudden development on our screen“. 

Fashion / Weitere Artikel