Azzaro feiert 50 Jahre: eine Retrospektive

Die erste Retrospektive des italienischen Couture-Hauses Azzaro verfolgt 50 Jahre Kreation im Dienste einer phantasievollen Weiblichkeit.


© Famille Azzaro

Es ist eine Premiere für Azzaro. Seit dem 25. April zeigt das Pariser Musée des Arts Décoratifs eine beispiellose Retrospektive, die fünfzig Jahre Vermächtnis des französisch-italienischen Designers Loris Azzaro feiert. Das 1967 gegründete Couture-Haus ist für glamourös-gewagte, skulpturale und sinnliche Kreationen bekannt. Mit zeitlosen Codes kreierte der für die 70er Jahre emblematische Azzaro Designs für Filmstars wie Jane Birkin, Romy Schneider und Sophia Lauren. Anhand von 4 Themen und 50 Modellen widmet sich die Ausstellung den Arbeiten von Loris Azzaro bis zu seinem Tod (1960-2003), sowie jenen seiner Nachfolgerin Vanessa Seward und dem heutigen Kreativ Direktor Maxime Simoëns.

Die Ausstellung Azzaro 50 ans d’éclats ist vom 25. April bis zum 6. Mai 2018 im Musée des Arts Décoratifs (MAD) zu sehen.