BFW SPECIAL:
Newcomer Bobby Kolade im Interview

Bobby Kolade | Foto © William Minke

Der Startschuss für die Berlin Fashion Week ist gefallen. Eine gute Gelegenheit, fünf vielversprechende Talente zu präsentieren, die alle im Rahmen der Modewoche ihre Herbst/Winter 2015 Kollektionen zeigen. Den Beginn macht Bobby Kolade, der bereits für Maison Margiela und Balenciaga gearbeitet hat und dessen eigene Kreationen gleich morgen früh von der Fachpresse begutachtet werden.

INTERVIEW: Du giltst als einer der vielversprechendsten Newcomer der deutschen Modeszene. Wie fühlt sich das an?

KOLADE: Das sind große Worte. Wenn es bedeutet, dass die deutsche Modeszene für mehr Farbe und Spaß bereit ist, dann bin ich doch froh.

INTERVIEW: Dein Label hast du erst 2013 gegründet. Was war der ausschlaggebende Punkt?

KOLADE: In Paris musste ich aus egoistischen Gründen feststellen, dass ich nicht für einen anderen Designer arbeiten möchte.

INTERVIEW: Du hast bereits für Margiela und Balenciaga gearbeitet. Was hast du aus deiner Zeit in den Häusern gelernt? 

KOLADE: Bei Margiela nahmen wir banale Sachen aus dem Alltag und wandelten sie in überraschende Mode um. Das war nach dem Studium in Weißensee sehr erfrischend. Bei Balenciaga hingegen ging es mehr um einzigartige Materialien und die unmöglichsten Verarbeitungen.

INTERVIEW: Wer war der bessere Arbeitgeber?

KOLADE: Balenciaga, weil ich dort mehr gelernt habe. Bei Margiela waren aber die Tage kürzer und es gab freitags schon um 18 Uhr den ersten Wein.

INTERVIEW: Was erwartet die Gäste deiner Präsentation?

KOLADE: Die Kollektion ist stark an den Hinterhof bei uns hier im Studio in Wedding angelehnt, beziehungsweise an die Menschen, die den Hof beleben. Wir teilen ihm mit einer Moschee, einem Punjab-Afro Supermarkt, einem Baumarkt, einer Pommes Bude und anderen Kreativen.

INTERVIEW: Sind Menschen generell deine Inspirationsquelle?

KOLADE: Ja! Menschen in der U-Bahn. Menschen auf den Straßen. Mein Team. Und außergewöhnliche Materialien, die mich immer auf außergewöhnliche Ideen bringe.

INTERVIEW: Du zeigst in der Halle am Berghain. Wie kam es zur Location?

KOLADE: In diesem Gebäude habe ich viele der wichtigsten Menschen in meinem Leben beim Tanzen kennen gelernt, unter anderem vor acht Jahren meine neue Geschäftspartnerin, Greta Dombrowski.

INTERVIEW: Wie oft trifft man dich im Berghain privat an?

KOLADE: Nicht oft genug, aber wenn ich da in, bin ich da!

INTERVIEW: Welche Musik hörst du gerne?

KOLADE: Mein Lieblingsmusiker aller Zeiten: D’Angelo.

INTERVIEW: Zukunftsvisionen?

KOLADE: Beruflich: eine eigene Schnitt- und Schneiderertage in unserem Studio. Privat: einen Monat in Äthiopien verbringen.

INTERVIEW: Die Diskussionen um die Berlin Fashion Week scheinen nicht abzuebben. Was denkst du darüber?

KOLADE: Ganz ehrlich: Jeder meckert über den anderen. Presse über Designer. Designer über Organisatoren. Organisatoren über Presse. Wie sehr oft in der Mode ist es auch hier der Fall, dass es zu viele unüberlegte und unqualifizierte Meinungen gibt.

INTERVIEW: Was machst du morgens als erstes nach dem Aufwachen?

KOLADE: Mich fragen, wer den Wecker gestellt hat und warum so früh.

INTERVIEW: Was wirst du nach den ersten Tagen der Berlin Fashion Week machen?

KOLADE: Vielleicht gehe ich am Wochenende dort hin, wo ich nicht oft genug bin!

 

Unser Fotograf Trevor Good hat exklusive Einblicke der Show für uns festgehalten. (Alle Bilder © Trevor Good für Interview.de) 

Die vier weiteren Kandidaten unserer Spezialserie zur Berlin Fashion Week werden in den kommenden Tagen bei Interview.de präsentiert.

 

Von: Cloudy Zakrocki

Berlin Fashion Week / Weitere Artikel

16.07.2015

SPECIAL: Interview + Behind the Scenes beim Lookbook Shooting von MALAIKARAISS

5 Jahre, 10 Kollektionen – das Label Malaikaraiss ist definitiv mittlerweile eine feste Instanz in der Berliner Modeszene. Designerin Malaika Raiss gibt aber auch Gas! Die Kollektion kam bei …

21.01.2016

BERLIN FASHION WEEK
Backstage bei
Louise Friedlaender

As tears go by hieß es bei Louise Friedlaender am Mittwoch. Ihre Tropfenmuster, welche die Form von Tränen aufgreifen, fanden sich in Cutouts und vor allem im Schmuck wieder. Fotograf Trevor Good …

08.07.2015

BERLIN FASHION WEEK SPECIAL:
Im Atelier von Bobby Kolade

Seine vergangene Kollektion wurde in den höchsten Tönen gelobt. Kein Wunder, dass ganz Berlin nun darauf wartet, was Bobby Kolade morgen auf dem Laufsteg präsentieren wird.

19.01.2016

BERLIN FASHION WEEK
Backstage bei Nobi Talai

Nobi Talai gilt als neue Hoffnungsträgerin der deutschen Mode und schickte heute im Kronprinzenpalais ihre Entwürfe – eine Mischung aus persischer Tradition und Berliner Minimalismus – …

10.07.2015

Berlin Fashion Week:
Lala Berlin - „The Easy Constructed Lightness“

Gestern Abend präsentierte Leyla Piedayesh ihre Lala Berlin Kollektion für den Frühjahr/Sommer 2016 auf einem exklusiven Event im Kronprinzenpalais Berlin. Wir haben alle Bilder der Show und …

07.07.2015

MBFWB SPECIAL:
Leyla Piedayesh von Lala Berlin im Interview

Heute fängt die Berlin Fashion Week an – zur Feier des Tages gibt es wie in der vergangenen Saison unser Special mit Behind the Scenes Eindrücken, Previews und Interviews zu den Kollektionen …