Auftritt ohne Auftritt: Rihanna beim Coachella Festival

Obwohl sie nicht beim Coachella Festival performte, sorgte auch Rihanna für ihre Mode-Momente.

FOTO: Via VOGUE

Das erste Wochenende des Coachella Festivals 2018 in Indio, Kalifornien ist vorüber und hat mal wieder bewiesen, dass das Festival nicht nur für einzigartige Musik-, sondern auch Mode-Auftritte steht. Während Beyoncé mit ihrer ikonischen Performance in den für sie kreierten fünf Balmain Outfits von Olivier Rousteing bislang das unangefochtene Hauptthema des Festivals ist (und wahrscheinlich auch bleiben wird), hat auch Rihanna für ihren großen Auftritt gesorgt. Gerade als man dachte, sie würde ihr Coachella-Outfit aus dem letzten Jahr nicht übertreffen können (2017 trug sie einen Diamant-besetzten Gucci-Body mit passender Maske), hat Rihanna uns das Gegenteil bewiesen: Sie veranstaltete eine epische Pool-Party für ihre Fenty x Puma Modelinie, schlüpfte dafür in ein 00-er Jahre Outfit, verwandelte sich in ihrem camelfarbenen head-to-toe Look von UGG x Y Project zu einem besseren Faltenhund und brachte schließlich mit ihrem weißen Schnallen-Outfit, wie sie selbst sagt, die 60er Jahre zurück.

 

extra af. #chella18

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

the 60s started it. #chella18

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

16.04.2018 | Kategorien Daily Dust, Fashion | Tags ,