Das ging 1970 in den Clubs von NEW YORK ab!

Eileen Polk, Cathi (Honi) O’Rourke, Anya Phillips at Mother’s, September 1975 | Photography by Paul Zone, from Playground: Growing Up in New York Underground, By Paul Zone, © 2014, published by Glitterati Incorporated www.GlitteratiIncorporated.com

Einmal in den 70ern mit Debbie Harry, Patti Smith und den anderen cool Kids in den Clubs New Yorks rumhängen? Wir können die Zeit nicht zurückdrehen, das Buch Playground: Growing Up in the New York Underground von Fotograf Paul Zone gewährt jetzt allerdings gelungene Einblicke.

Paul Zone trieb sich bereits im zarten Alter von 14 Jahren in der Clubszene New Yorks herum – heute erntet er als einer der renommiertesten Kulturfotografen der Welt die Lorbeeren. Mit seinem jetzt erschienen Buch Playground: Growing Up in the New York Underground gewährt er Einblick in die Big Apple Clubs der 70er Jahre wie Max’s Kansas City, Mercer Arts Center, Club 82 und CBGB. Es war die Zeit des Glam Rock, in der viele das Leben als Groupie erstrebenswert fanden, allerdings nur wenige im illustren Kreis der Kreativen verankert waren.

Zone war mittendrin im Geschehen und nahm alles und jeden mit billigen, analogen Kameras auf, die jahrelang verschlossen in Boxen lagerten. Nun wurden die Filme entwickelt und die Fotos lassen den Zauber der vergangenen Zeit erneut aufleben.

“All that was going through my head was having fun as a teenager just like any teenager would on spring break or waiting for the weekend to come. None of these people were icons whatsoever they were just my friends hanging out in clubs or going to bars or jumping on stage and playing with their new formed bands,” erinnert Zone sich.

Playground: Growing Up in the New York Underground ist bei Glitterati Incorporated erschienen und online für etwa 45 Euro erhältlich. 

Alle Bilder © Paul Zone, Playground: Growing Up in New York Underground, © 2014, published by Glitterati Incorporated