Dries Van Noten:
Eine gedruckte Retrospektive

100 Kollektionen, 100 Shows, 100 Mal Dries Van Noten: In zwei neuen Büchern blickt der belgische Modedesigner zurück.

Im vergangenen März zeigte Dries Van Noten seine 100. Kollektion in Paris. Seitdem er sein Modehaus 1986 gegründet hat, ist der Modedesigner bekannt für innovative Prints, aufwendige Stickereien und exquisite Stoffe.

Nun wird eine Retrospektive in zwei Bänden veröffentlicht, Bücher, die auf das Werk des Belgiers zurückblicken. Dries Van Noten 1-50 und Dries Van Noten 51-100 dokumentieren in über 2000 Bildern und in Texten von Susannah Frankel und Tim Blanks jede einzelne der 100 bisherigen Kollektionen. Von der Inspiration über die Locations bis zu nie gesehenen Eindrücken aus dem Backstage-Bereich wurde alles gesammelt und gedruckt.

Dries Van Noten 1-50 und Dries Van Noten 51-100 sind ab Oktober 2017 erhältlich.

Dries Van Noten 1-50 und Dries Van Noten 51-100
01.09.2017 | Kategorien Fashion, Literatur, News, Tipp | Tags , , , , , ,