Erste Alaïa-Ausstellung in Mailand

Die vom Modehistoriker Olivier Saillard kuratierte Retrospektive wird während der Mailänder Fashion Week im Palazzo Clerici gezeigt.

Azzedine Alaïa und Naomi Campbell

In wenigen Wochen, wird das Londoner Design Museum die Pforten seiner aktuellen Ausstellung Azzedine Alaïa: The CouturierAusstellung bereits schließen. Wer noch nicht genug von dem legendären, in Tunesien geborenen Designer hat, für den gibt es ab 20. September eine erneute Chance, seine Arbeit zu entdecken. Die Retrospektive folgt den Kreationen von Azzedine Alaïa ab den 1980er Jahren bis hin zu seiner letzten Pariser Couture Show im Jahr 2017.

Oliver Saillard, der die Ausstellung kuratiert hat, hatte Anfang des Jahres bereits seine Finger bei der Pariser Retrospektive „Je Suis Couturier“ im Spiel. Er brachte ikonische Looks von Azzedine Alaïa zusammen, darunter das Purpur-Kapuzenkleid von Grace Jones aus dem Jahr 1985 und eine Reihe von Kleidern, die Größen wie Naomi Campbell, Helena Christensen und Linda Evangelista getragen haben.

Die Ausstellung Azzedine Alaïa: The Couturier findet vom 20.-25. September im Mailänder Palazzo Clerici statt.