CRUISE COLLECTION
Gucci im Wes-Anderson-Look

Wilde Muster, Kopftücher, riesige Brillen: Guccis Kreativdirektor Alessandro Michele präsentiert in New York den neuen Gucci-Look.

@gucci

Seit Alessandro Michele im Januar den Posten des Kreativdirektors bei Gucci übernommen hat, ist klar: Das Modehaus richtet sich neu aus. Schon zur Präsentation der Winterkollektion zeigt sich das italienische Luxuslabel gewandelt: weg vom sexy Image, hin zu einem moderneren und etwas verschrobenen Look. Auch zur Cruise Collection, die Michele nun in New York zeigte, blieb der Designer den Wes-Anderson-Anleihen aus der Winterkollektion treu: Muster und Farben werden wild kombiniert, übergroße Brillen, Kopftücher und taillierte Röcke erinnern an Andersons Heldinnen wie Margot Tennenbaum oder Suzy aus Moonrise Kingdom. Außerdem setzt Michele mit glitzerndem Metallic, schweren Steppstoffe, Rüschen und goldene Loafern auf Opulenz. Filmreif!

Und hier das Finale der Show als Video:

 

All hail @gucci eclectica #GucciCruiseNYC

Ein von Susie Lau (@susiebubble) gepostetes Video am

.@gucci's grand finale

Ein von V Magazine (@vmagazine) gepostetes Video am