"I'm Tired":
Wir haben genug!

Schluss mit Vorurteilen: Nach Free The Nipple kommt jetzt I’m Tired – ein sehr persönliches Fotoprojekt zwei junger Frauen, die auf Stereotypisierungen und versteckte Aggressionen in unserer Gesellschaft aufmerksam machen.

Latente Rassen- und Geschlechtsvorurteile und verschiedenste Diskriminierungen gehören leider (noch immer) zur Tagesordnung. Paula Akpan (21) und Harriet Evans (21), beide Engländerinnen, haben die Fotoserie I’m tired ins Leben gerufen, um genau darauf aufmerksam zu machen und die bestehenden Probleme sichtbarer zu machen. Die Idee hinter den Schwarz-Weiss-Fotografien ist simple: Junge Menschen zeigen ihre Rücken, auf denen in kurzen Sätzen geschrieben steht, welchen Diskriminierungen sie sich ausgeliefert sehen. Vor allem aber zeigen diese Fotos, dass die jungen Leute genug von Vorurteilen haben!

Das I’m Tired Projekt ist erst Ende Juni gestartet, hat sich seitdem jedoch rasend schnell verbreitet und jede Menge Fans gewonnen – dabei soll das erst der Anfang sein. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail oder Facebook mit den Initiatorinnen in Verbindung setzen.

Alle bisher veröffentlichten Bilder sehen Sie in der Galerie:

09.10.2015 | Kategorien Fotografie, Kampagne, Tipp | Tags , , , ,

Tipp / Weitere Artikel