Berluti: Kris van Assche folgt auf Haider Ackermann

Nach 11 Jahren bei Dior Homme übernimmt Kris van Assche nun die Rolle als Creative Director bei Berluti und verbleibt damit beim Luxuskonzern LVMH.

KRIS VAN ASSCHE, FOTO: PATRICK DEMARCHELIER
“ I have always wanted to build bridges between the savoir-faire, the heritage of a house and my clear-cut contemporary vision.”
Tweet this
Nur zwei Wochen nachdem Kris van Assche seine langjährige Position als Chefdesigner bei Dior Homme verlassen hat, wurde nun verkündet: Berluti benennt ihn als Nachfolger von Haider Ackermann. Somit bleibt der Belgier, nachdem er 11 lange Jahre die Männerkollektionen von Dior designte, Teil des Luxuskonzerns LVMH. “I have known him for several years, have always admired his work at Dior Homme and I am looking forward to working with him.”, äußerte sich Antoine Arnault, Geschäftsführer von Berluti, über seinen Instagram-Account. Van Assche wird nicht nur für Ready-to-Wear, sondern auch für Schuhe, Lederwaren und Accessoires zuständig sein. Seine erste Kollektion soll während der Männermodewoche im Januar 2019  präsentiert werden.
04.04.2018 | Kategorien Daily Dust, Fashion | Tags , ,