LINKLEISTE
zur Wochenmitte

Tief zur Wochenmitte? Kein Problem: Hier sind die besten News und Klicks des Tages für einen perfekten Kickstart in den Tag!

James Franco veröffentlicht mit Band Album über The Smiths 

News von Multitalent James Franco: Mit seiner Band Daddy, die von The Smiths inspiriert ist, hat er gerade einen weltweiten Deal mit Kobalt unterschrieben. Das erste Album in voller Länge soll Let Me Get What I Want heißen, einer bekannten Songzeile von The Smiths. Auf dem Album wird The Smiths Bassist Andy Rourke zu hören sein, außerdem soll jeder Song mit einem Musikvideo ausgekoppelt werden. Alle Musikvideos zusammen sollen wiederum einen Film ergeben. Franco, der Fuchs! Mehr dazu hier.

Adele gibt erstes Interview in drei Jahren

Adele ist derzeit mit ihrem Hello Video in aller Munde. Im Interview mit i-D spricht die 27-jährige unter anderem über ihren zweijährigen Sohn, ihre Ablehnung von Ruhm und gleichzeitige Liebe zur Popkultur. Das gesamte Interview kann man hier lesen.

Foto via i-D

Game of Thrones Star Emilia Clarke für Dior 

Emilia Clarke ist durch ihre Rolle Daenerys Targaryen in der Fantasieserie Game of Thrones berühmt geworden. Jetzt ziert sie die neue Kampagne der Rose de Vents Schmuckkollektion von Dior. Die Bilder wurden von Patrick Demarchelier geschossen, die Kollektion wird am Freitag offiziell in Frankreich gelauncht.

Das Emoticon-Keyboard

Wetten, dass diese Tastatur ein Verkaufshit wird? EmojiWorks hat gerade die erste Emoji-Tastatur entwickelt. „You’ve been hunting emoji on your screen for years but now they’re right on your keyboard. Spend less time playing ‚find the emoji‘ and more time being awesome,“ heißt es beim Hersteller. Die Tastatur kann ab sofort vorbestellt werden und ist mit allen Tablets, Laptops und Desktops sowie Betriebssystemen kompatibel.

Pharrell Williams Penthouse auf dem Markt

Wer will, wer hat noch nicht? Pharrell Williams Penthouse in Miami ist auf dem Immobilienmarkt zu haben. Wer läppische 11 Millionen US Dollar auf dem Konto hat, kann sich das Penthouse mit großer Outdoor-Terrasse, einer eigenen Bibliothek, einem privaten Kino und fünf Schlafzimmern sichern. Obendrauf gibt es noch Kunst von KAWS, Takashi Murakami, Kidrobot, Keith Haring und Andy Warhol. Wer ernsthaft überlegt, kann hier zuschlagen.

Bibi Bourelly, die Rihannas Song BBHMM schrieb, veröffentlicht ersten Solo-Track

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit: Nachdem bekannt wurde, dass die Berlinerin Bibi Bourelly den Hit Bitch Better Have My Money von Rihanna geschrieben hat, veröffentlichte die 20-jährige Songwriterin jetzt ihren ersten eigenen Track. Hinter welchen Hits das Talent sonst steckt, erfahren Sie hier, für die erste eigene Single müssen Sie lediglich Play drücken.

Ich sehe was, was du nicht siehst…

Ein Video stellt jetzt Jung und Alt gegenüber und zeigt, wie unterschiedlich man Alter zu Alter auf das eigene Spiegelbild reagiert. Der Versuch eines Weckrufs in Zeiten, in denen Äußerlichkeiten immer mehr an Gewicht gewinnen.