MODEDESIGNER
Marques' Almeida gewinnen LVMH Prize

Karl Lagerfeld, Nicolas Ghesquière, Raf Simons & Co haben entschieden: Der LVMH Prize geht dieses Jahr an die Portugiesen Marta Marques und Paulo Almeida.

Paulo Almeida und Marta Marques

Das Label Marques‘ Almeida ist in Paris mit dem LVMH Prize für Nachwuchsdesigner ausgezeichnet worden. Für das portugiesische Duo könnte das der großen Sprung im Modebusiness sein: Mit der renommierten Auszeichnung geht ein Preigeld von 300.000 Euro und ein einjähriges Mentorenprogramm einher, das die Designer praktisch unterstützen soll.

Marques' Almeida

Hochkarätig ist auch die Jury, die die Gewinner aus sieben Finalisten auswählte. Gefällt wurde die Entscheidung von den Modedesignern Nicolas Ghesquière, Karl Lagerfeld, Raf Simons, Phoebe Philo, Riccardo Tisci, Marc Jacobs, J.W. Anderson, Humberto Leon und Carol Lim (die sich gleich zu einem gemeinsamen Selfie hinreißen ließen), sowie Delphine Arnault, Jean-Paul Claverie und Pierre-Yves Roussel von LVMH.

.

Marta Marques und Paulo Almeida haben gemeinsam CITEX fashion school in Portugal und am Londoner Central Saint Martins studiert und 2011 das gemeinsame Label Marques‘ Almeida gegründet. Sie sind bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet worden, haben eine Kollektion für Topshop entworfen und standen schon im letzten Jahr auf der Finalistenliste für den LVMH Prize, der 2014 aber an den Kanadier Thomas Tait ging.

LVMH vergibt den Preis seit 2013, um junge Designer zu unterstützen (die müssen unter 40 sein und mindestens zwei Kollektionen produziert haben). Neben Marques‘ Almeida waren 2015 auch Arthur Arbesser, Faustine Steinmetz, Jacquemus, Off-White, Vetements, Coperni und Craig Green nominiert