Ciao, Mailand!

Auch die Fashion Week in der italienischen Modehauptstadt ist vorüber – bevor jetzt das große Finale in Paris beginnt, haben wir die Highlights aus Mailand für Sie gesammelt.



Girl-Power und Star-Auflauf bei Versace

Bei Versace drehte sich alles um Feminismus und die Ermächtigung der Frau. Mit Serena Williams in der Front Row und Naomi Campbell und Adriana Lima auf dem Laufsteg war das Line-Up an starken Frauen perfekt. Im Mittelpunkt stand aber natürlich die sexy-sporty Spring-Summer-Kollektion von Designerin Donatella Versace.

Die Festspiele der Gigi Hadid

Das amerikanische Überflieger-Model Gigi Hadid war in Mailand das heißeste Gesprächsthema. Und das nicht ohne Grund: Einem fremden Mann, der sie von hinten griff und in die Luft hob, verpasste sie ordentlich eine, bei Fendi zeigte sie im transparenten Kleidchen ihren nackten Busen und über den Laufsteg von Bottega Veneta lief Gigi Hadid mit der Model-Ikone Lauren Hutton. Eins ist klar: Die Modewelt kann momentan nicht ohne die 21-Jährige.

Gigi Hadid und Lauren Hutton bei Bottega Veneta © Vittoria Zunino Celotto via Getty Images
Gigi Hadid bei Fendi © Guiseppe Cacace via Getty Images

Gucci regt zum Denken an

Die asiatisch-angehauchten Looks der neuen Kollektion von Gucci-Designer Alessandro Michele erzählten Geschichten – die verschiedensten Stoffe, Farben und Prints wurden gemixt. Eine pinke Lounge diente als Location, Florence Welch las als Soundtrack zur Show Gedichte aus dem 18. Jahrhundert.

Philipp Plein: Paris Hilton und Fergie auf dem Runway

„Alice In Ghettoland“ – schon das Thema der Fashion Show von Philipp Plein klang vielversprechend. Und tatsächlich erfüllte der deutsche Designer die Erwartungen: Fergie startete die Show mit ihrem Song M.I.L.F. $, die Models liefen um ein riesiges Karussell herum, Ex-It-Girl Paris Hilton lief in Over-Knee-Gladiator-Boots über den Runway, als hätte sie nie etwas anderes getan.

Prada lieferte Retroperspektiven und Nostalgie

Miuccia Prada versetzte die Zuschauer ihrer Spring-Summer Show in vergangene Jahrzehnte: Die Models liefen in Teilen über den Laufsteg, die aus den Sechzigern und Siebzigern entsprungen sein könnten. Aber das war nicht das Einzige, was man bei der Prada-Show im Blick haben musste: Nebenbei liefen auf verschiedenen Screens von Regisseur David O. Russell (American Hustle) gedrehte Szenen.

Italienischer Street-Style

Nicht nur auf den Runways, sondern auch auf den Straßen in Mailand waren tolle Looks zu sehen. Bunt und stilsicher zeigten sich die Modemenschen zwischen den Shows – wie es sich für Italien eben gehört. Die schönsten Street-Style-Looks haben wir in unserer Bildergalerie zusammengestellt.

Von: Sarah-Denise Neven