Marine Serre x Galeries Lafayette

Dynamisch, sportlich, durchsetzungsstark. Marine Serre, die neue Hoffnung am französischen Modehorizont, und die Kampagne ihrer Capsule Kollektion für Galeries Lafayette.

Marine Serre, Foto: Stefani Pappas

Mit 26 Jahren sorgte die Französin Marine Serre während der letzten Pariser Modewoche mit ihrer ersten Show für Furore. Nachdem sie 2017 den renommierten LVMH-Preis einsteckte, entschied sich auch noch die französische Kaufhauskette Galeries Lafayette, langjähriger Partner des Festival International de Mode et de Photographie in Hyères, für eine dotierte Kollaboration mit ihr. Als Erweiterung ihrer Futurewear-Kollektion Radical Call for Love kreierte Marine Serre für das Luxus-Kaufhaus hybride, ikonische Teile, die eine funktionale und radikal pragmatische Vision von Kraft, Schönheit und femininem Stil zum Ausdruck bringen. Wie gewohnt bedient sich die Jungdesignerin Sportswear-Schnitten, Jersey-Stoffen und kombiniert diese mit hellen, ausdrucksstarken Farben.

Foto: Tanguy Poujol für Kristin Lambert Studio

Die Marine Serre x Galeries Lafayette Capsule Kollektion besteht aus 17 Teilen (Tops, Leggings, Regenmantel und Jacke) und beinhaltet die stärksten Kreationen von Serre’s erster Kollektion Radical Call For Love, sowie ikonische Mondsichel-Logo Details, ultra-enge Schnitte und Printmustern. Nachdem die Kollaboration, passend zum Eröffnungstag des Festival International de Mode et de Photographie Hyères, am 26. April 2018 online und in den Galeries Lafayette Haussmann und im BHV Marais gelauncht wurde, werfen wir einen Blick auf die Kampagnenfotos.

Foto: Tanguy Poujol für Kristin Lambert Studio
Foto: Tanguy Poujol für Kristin Lambert Studio
Foto: Tanguy Poujol für Kristin Lambert Studio
Foto: Tanguy Poujol für Kristin Lambert Studio