Pucci macht Massimo Giorgetti zum Creative Director

Wechsel an der Spitze zweier großer italienischer Modehäuser: Pucci holt Massimo Giorgetti von MSGM, Peter Dundas geht zu Cavalli.

Massimo Giorgetti © PR

Pucci hat einen neuen Kreativdirektor ernannt: Künftig entwirft Massimo Giorgetti für das italienischen Traditionshaus, bekannt vor allem für starke Farben und Muster, Seidentücher und edle Roben. Giorgetti, 1977 in Rimini geboren, hat sich sein Handwerk selbst beigebracht und 2009 sein eigenes Label MSGM gegründet. Er verkörpere den „unternehmerischen Geist und den Einfallsreichtum einer neuen Generation von Designern“, hieß es von Pucci. Er wird die neue Position im April antreten, aber auch weiterhin für MSGM designen.

Giorgetti folgt auf den Norweger Peter Dundas, dessen Abschied von Pucci gestern bekannt gegeben wurde. Der Norweger übernimmt die Kreativdirektion bei Roberto Cavalli und wird bei der Mailänder Fashion Week im September zum ersten Mal für das Haus präsentieren. Es ist allerdings ein Heimspiel: Dundas hat bereits von 2002 bis 2005 für Cavalli gearbeitet, bevor er erst zu Ungaro und schließlich zu Pucci ging.

 

Peter Dundas © PR