Riccardo Tisci wird neuer Creative Director
bei Burberry

Erst kürzlich präsentierte auf der London Fashion Week Christopher Bailey seine letzte Kollektion für das britische Modehaus, nun steht sein Nachfolger fest: Riccardo Tisci

Riccardo Tisci Foto: Getty Images

Burberry hat einen Nachfolger verkündet: Christopher Bailey verlässt nach langen 17 Jahren das Modehaus und nun darf Riccardo Tisci den Creative Director bei der größten britischen Luxusmarke beerben. Riccardo Tisci selbst ist begeistert und bedankt sich auf seinem Instagram-Accout: „I want to thank Burberry for this incredible opportunity – I am so excited to join the team and for everything we will achieve together.“ Zwölf Jahre hat Tisci für das französische Modehaus Givenchy gearbeitet und die Marke konnte sich durch ihn erfolgreich neu positionieren, Mega-Stars wie Madonna, Naomi Campbell und Kim Kardashian lieben seine Kreationen. Seine erste Kollektion für Burberry wird Tisci im September präsentieren und Tisci wird dem Modehaus mit Sicherheit einen starken, neuen Auftritt verpassen.

 

lucky to be stuck in elevator #nycity

Ein Beitrag geteilt von Riccardo Tisci (@riccardotisci17) am

02.03.2018 | Kategorien Daily Dust, Fashion | Tags , , ,