Chloë Sevignys liebste Vintage-Kleider online kaufen

Himmelblaue Margiela-Stiefel und Couture aus den Achtzigern: Für den Online-Store Vestiaire Collective hat Chloë Sevigny ihre liebsten Vintage-Stücke zusammengestellt.

© Vanina Sorrenti

Wenn Chloë Sevigny ihren Kleiderschrank aussortieren möchte, muss sie einen weiten Weg zurücklegen: Ihre Designerkleider und Vintage-Funde (viele davon aus den Dreißiger- und Vierziger-Jahren) lagert die Schauspielerin in einem Kleiderarchiv in Connecticut ein. Und zwar fein säuberlich alphabetisch geordnet, wie Sevigny uns vor kurzem im Interview verriet. Mit Stil und nonchalanter Lässigkeit wurde sie in den Neunzigern zum It-Girl des East Village. Sie trug Skaterhosen und Cord-Overalls und, es waren die Neunziger, die kürzesten Minikleider zu Gummisandalen. Selten kosteten ihre Outfits mehr als 10 Dollar. Ohnehin: Vintage-Shopping, sagt Sevigny, sei ihre große Sucht. Vestiaire Collective, die Webseite für gebrauchte Luxusmode, hätte also keine bessere Patin finden können, um seine neue Vintage-Section zu lancieren.

© Vanina Sorrenti

Dort hat Sevigny eine Auswahl an Vintage-Stücken zusammengestellt, die man ab heute auf der Webseite kaufen kann. Zu ihren versammelten Lieblingsstücken gehören echte Schätze der vergangenen Jahrzehnte: blaue Leggingsstiefel von Maison Martin Margiela aus dem Jahr 2000, ein weißes Hemdkleid, ebenfalls von Margiela, aus den frühen Neunzigern, ein Prada-Mantel und ein Pelz aus dem Jahr 1940. Zu den dramatischsten Kleidern gehören Couture-Stücke aus dem Hause Yves Saint Laurent, entworfen um 1980. Wer sie will, muss schnell sein, denn natürlich liegt es in der Natur des Vintage-Shoppings, dass es die Kleidungsstücke immer nur einmal gibt.

Die von Chloë Sevigny kuratierte Auswahl kann ab sofort bei Vestiaire Collective gekauft werden.

11.05.2017 | Kategorien Fashion, Shopping | Tags

Fashion / Weitere Artikel