Two steps ahead mit Pré

In der Modeindustrie läuft vieles falsch. Pré, ein brandneues Label aus Berlin, setzt auf Nachhaltigkeit – und macht damit alles richtig.

CASHMERE SCARF © Pré Studios

Wer kann bei all den Fast-Fashion-Pieces im Schrank schon wirklich nachvollziehen, woher die eigene Kleidung eigentlich kommt, unter welchen Bedingungen für Mensch und Umwelt sie produziert wurde und welchen Schaden sie während ihrer Herstellung angerichtet hat?

Das frisch gegründete Label Pré aus Berlin will Unbewusstsein, übermäßigem Konsum und Umweltschädlichkeit einen Riegel vorschieben. Und dafür produziert es nach einem strikten Konzept: Das Produkt wird erst hergestellt, nachdem es in Auftrag gegeben wurde. Beim Design der Mode setzt das Label sowohl auf die Zusammenarbeit mit jungen Newcomer-Talenten als auch auf Branchen-Insider. Weil Nachhaltigkeit und Transparenz für die Marke an erster Stelle stehen, gibt Pré auf seiner Website Materialien und Produktionsstätten seiner Kleidung an – und macht damit jeden Schritt der Kette nachvollziehbar.

Die erste Edition, mit der Pré startet, besteht aus Cashmere-Produkten und Baumwoll-Shirts, komplett nachhaltig und fair hergestellt. Noch fünf Tage lang kann man das Produkt seiner Wahl im Online-Shop von Pré vorbestellen.

Von: Sarah-Denise Neven