UGG
Back to the Roots

California, here we come! Bei UGG denken Sie unwillkürlich an flauschige Winterboots? Bis jetzt, denn heute nimmt das Label Sie mit zu seinen Ursprüngen: an die US-Westküste.

L.A.-Süchtige scheinen ja meist denselben unschlagbaren Argumenten der Pazifikküste erlegen zu sein: daheimgebliebene lauschen Schwärmereien von Sonne, Sand und Soulfood, Cabrio-Küsten-Trips, überraschend erfolgreichen Gehversuchen auf dem Surfbrett, vor allem aber von einem ganz besonderen Lifestyle. Leichtigkeit, gute Vibes, eine Atmosphäre, als mache der „Sunshine State“ Urlaub in Dauerschleife.

Nun stelle man sich mal vor, man ist an jenem magischen Ort tatsächlich zu Hause und darf tagein, tagaus mit Blick auf den Ozean verbringen. Da kann man ja nur gute Laune haben und seine Träume leben, oder? Elf solcher Glückspilze präsentiert das Label UGG nun in seiner aktuellen Spring/Summer-Kampagne, darunter Rapper, Surfer, Blogger, Künstler. Mögen die Kampagnengesichter auch jeweils ihren ganz individuellen Stil haben, so ist ihnen jedoch zumindest eines gemein: Authentizität.

Daher das Motto der Kampagne: REAL. „Das UGG-Kollektiv lebt und zelebriert den kalifornischen Lifestyle. Alle Charaktere spiegeln den Spirit unseres Labels, unsere Geschichte, wieder“, erklärt UGGs Markenpräsident. Was man beim Anblick der kuscheligen Boots nämlich schnell vergisst, ist, dass UGG Ende der 1970er von einem Surfer für Surfer gegründet wurde. Echte Menschen in Zeiten von Fake News – UGGs Kampagne ist genau am Zahn der Zeit und dabei auch noch perfekt geeignet, um sich in die Ferne (und den nächsten Urlaub) zu träumen.

17.03.2017 | Kategorien Fashion, Kampagne | Tags , , , , ,