DAILY DUST

Wir nähern uns dem Wochenende. Bis es soweit ist, haben wir für euch die News vom Donnerstag.

Stiller Stolz zum Jubiläum

Das französische Modelabel A.P.C. wird 30 und feiert diesen Meilenstein mit der Capsule Collection HIVER ’87. Der Titel ist eine Hommage an die Anfänge des Labels, das seine Kollektionen anfangs nach der jeweiligen Saison (hiver=Winter) benannt hat. Zum Jubiläum sind dabei neu aufgelegte Archivstücke und neue Modelle mit Siebdrucklogos zu sehen. Jean Touitou, seines Zeichens Gründer von A. P. C., will mit dem Verweis auf die Anfangszeit seines Labels an die eigene Geschichte erinnern. Er sei stolz darauf, dass es ihnen gelungen sei, über drei Jahrzehnte hinweg relevant zu bleiben, ohne jemals in Untätigkeit erstarrt zu sein.

Game of Thrones-Macher planen neues Projekt

Während sich Game of Thrones mit der siebten Staffel langsam aber sicher dem Finale nähert, planen die Macher des Serienhits David Benioff und Daniel Weiss schon das nächste Vorhaben. Bisher bekannt ist neben dem Titel Confederate nur die Grundidee eines Was-wäre-wenn-Szenarios: Wie sähe die Gegenwart wohl aus, wenn der amerikanische Bürgerkrieg anderes ausgegangen wäre und Sklaverei in den Südstatten noch existiert? Der Sender HBO, der das düster anmutende Science-Fiction-Projekt der beiden Erfolgsgaranten in Auftrag gab, will das bereits seit längerem geplante Vorhaben so bald wie möglich umsetzen. Die Filmarbeiten für Confederate werden allerdings frühestens nach dem Ende der finalen Staffel von Game of Thrones beginnen.

ASAP Ferg: Blurring the lines

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Der Rap-Musiker ASAP Ferg, Sohn eines T-Shirt-Fabrikanten, ist schon länger als Modedesigner tätig. Nun werden Ferg und die Denim-Brand Agolde für den Herbst 2017 eine Colab auf den Weg bringen. Das besondere an der zwölfteilige Kollektion: Der Unisex-Ansatz. ASAP Ferg äußerte sich im Netz zu der aus seiner Sicht positiven Tatsache, dass Männer und Frauen heutzutage die Grenzen zwischen den Geschlechtern verschwimmen lassen, indem beide die Kleidung des jeweils anderen tragen können. Dies sei insbesondere bei der jetzigen Generation der Fall, weshalb er diese Einstellung auf sein eigenes Design übertragen wolle. Er kombiniere einfach das, was Männern und Frauen gleichermaßen an Kleidung schätzen um eine androgyn-schlichte Balance herstellen. Erhältlich sein wird die Kollektion bei The Webster oder online bei Agolde ab dem 27. Juli.

Foto via Hypebae

Bodyguard für einen Killer

Es gibt einen neuen Trailer zum kommenden Action-Comedy-Streifen The Hitman’s Bodyguard. Der Plot: Ryan Reynolds, ein Top-Bodyguard, wird beauftragt seinen einstigen Gegenspieler, den Auftragskiller Darius auf einer Reise von England nach Den Haag zu beschützen. Verbunden in inniger Feindschaft müssen sich die beiden für 24 Stunden zusammenraufen um einen osteuropäischen Diktator (gespielt von Gary Oldman) das Handwerk zu legen. Das klingt nach ordentlich Action und Gags, zumal neben Reynolds das bekannte Raubein Samuel L. Jackson in der Rolle als Auftragskiller zu sehen ist. Der Film ist ab dem 31. August in den Kinos zu sehen.

Fashion meets Beats

Angelehnt an die Kollektion Urban Safari des französischen Modehauses Balmain gibt es nun die passenden Kopfhörer von Beats im entsprechenden Design. Erhältlich in den Farben Gold und Khaki war es ein besonderes Anliegen von Balmains Creative Director Olivier Rousteing seine Designideen optimal mit der Technik der omnipräsenten Kopfhörer zu verbinden. Als Gesicht der Kampagne fungiert Kylie Jenner. Wer die knapp 700 Euro für das Premium-Modell parat hat, kann sich zudem auf eine von Balmain kuratierte Playlist auf iTunes freuen, die erwartungsgemäß mit vielen großen Namen wie Rihanna und J.Lo aufwartet.

Foto via Beats