Hinter den Kulissen der Pariser Oper

Das bedeutende Opernhaus gewährte dem Regisseur Jean-Stéphane Bron einen Blick auf diesen faszinierenden Ort, voller Kreativität.

Dieser Film ist ein Highlight, für Opernliebhaber sowieso und für alle anderen, die einmal einen Blick hinter die Kulissen eines großes Opernhauses werfen möchten. Der Film OPER. L’OPÉRA DE PARIS (The Paris Opera). Die Dokumentation über das bedeutende Opernhaus in Paris läuft heute in den USA an, die Deutschland- Premiere feierte „The Paris Opera“ bereits im Juni beim Filmfest in München. Der Regisseur Jean-Stéphane Bron gibt einen umfassenden Blick auf die Mitarbeiter des Hauses, die er in der Herbstsaison 2015 begleitete. Der Zuschauer lernt unterschiedliche Charaktere kennen, darunter Stars wie Benjamin Millepied, Sänger, Tänzer, die Putzkolonne, die Regisseure, oder den neuen Direktor der Pariser Oper: Stéphane Lissner. Der Zuschauer kann mit dem Ensemble der Saisoneröffnung entgegenfiebern, man taucht in eine andere Welt ein, sieht das Zusammenspiel auf und hinter der Bühne. Hinter den Kulissen droht in der Probenphase auch noch ein Streik und es herrscht jede Menge Aufregung. In den deutschen Kinos wird die Dokumentation ab dem 28. Dezember zu sehen sein.