Louis Vuitton:
Time Capsule

Reisegepäckspezialist Louis Vuitton feiert sein 40-jähriges Deutschlandjubiläum mit einer opulenten Ausstellung in Berlin.

© Louis Vuitton Mallethier

Unglaubliche 160 Jahre währt die Tradition im Hause Louis Vuitton, seit 40 Jahren sind die so unverwechselbar gestalteten wie unzerstörbar gefertigten Luxuskoffer und -taschen schon in Deutschland erhältlich. Wenn das kein Anlass für eine Ausstellung ist! Zumal das Unternehmen in der Vergangenheit immer wieder beeindruckende Ausstellungen zusammenstellen konnte – ganz einfach, weil im Firmenarchiv viel Wunderliches, teils auch Abstruses, überwiegend aber sehenswerte Erinnerungsstücke zu finden sind.

Das liegt zum einen daran, dass Gepäckstücke wie Koffer und Taschen nichts weiter sind als Geheimnisse mit einem Griff oben dran. Früher wie heute fragt man sich als Außenstehender: Was mag da wohl alles drin sein? Und zweitens sind halt auch Reisende mindestens so interessant wie Reisen an sich.Von daher ist der Ausstellungsort, das Französische Palais auf dem Boulevard Unter den Linden in Berlin, mit Geschick ausgewählt: Dort war zwar auch einmal die Französische Botschaft untergebracht (und ein Luxuskaufhaus der DDR), aber ursprünglich diente das Gebäude mit der säulenreichen Fassade einmal als Firmensitz eines Schlafwagenherstellers.

Eine Ausstellung von Louis Vuitton ist in diesem Gebäude wahrlich bestens verpackt.

 

Die Ausstellung wird vom 15. September bis zum 8. Oktober 2017 zu sehen sein. Der Eintritt ist kostenfrei.

Fotos: © Louis Vuitton Mallethier

30.08.2017 | Kategorien Ausstellungen, Fashion, Hot | Tags ,