GIEDRE DUKAUSKAITE

Das litauische Model Giedre Dukauskaite ist Vintage-Liebhaberin und als Inbegriff der eklektischen Eleganz und modernen Zeitlosigkeit Botschafterin von Marken wie Céline, Repossi und Prada. Obendrein ist sie das wohl bestangezogendste Model, das sich derzeit herumtreibt. Wir haben sie zu ihren Stil-Entscheidungen befragt.

Foto: via Instagram @giedre.dukauskaite

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Bequeme – Eleganz – für unterwegs.

Warum ist dein Look heute so relevant für Designer?

Ich denke, dass die klassische Schönheit – zu der ich mich, auf moderne Weise, dazuzähle – gerade ein großes Revival erlebt. Ein natürlicher Look und eine nicht gestylte, aber moderne Frisur lassen Frauen stark aussehen – bei mir treffen alle Drei Elemente zu. 

Wie stellst du deine Outfits zusammen?

Meistens gehe ich nach meinem Instinkt – ich probiere etwas an, und wenn es mich zuversichtlich macht, behalte ich es an. Ich mische gerne Farben und Materialien und ich liebe es, zwischen Zeitlosigkeit und Verspieltheit zu experimentieren!

Foto: via Instagram @giedre.dukauskaite

Welche Modemarken dominieren in deinem Kleiderschrank?

Im Moment sind es vor allem die Marken Céline, Acne Studios, L’art de L’Automobile, Off-White, Nike, und sehr viele Vintage-Teile.

Wo gehst du am Liebsten Vintage-Kleidung einkaufen?

Für mich ist die beste Art, besondere Vintage-Teile zu finden, mich in sämtlichen Städte umzuschauen. Ob in San Francisco, Paris, New York, L.Aa oder Berlin – überall gibt es Schätze zu finden. Manchmal auch online auf Ebay

Welche Schmuckmarken trägst du am Liebsten?

Es gibt zu viele tolle Schmuckmarken! Meine Favoriten sind Careering aus Japan, Céline (schon wieder!), Repossi und Studio Mason.

Wie siehst du die moderne Frau von heute?

Sie ist intelligent, unabhängig, verantwortlich und motiviert.

Foto: via Instagram @giedre.dukauskaite

Wer sind deine Stilikonen?

Carolyn Bessette, Carrie Bradshaw, ein Hauch von Queen Elisabeth und ein Hauch von Supreme. Man merkt schon, ich bin sehr verspielt!

Auf was achtest du besonders, wenn du ein Outfit zusammenstellst?

Ein Outfit muss mir in erster Linie Selbstvertrauen geben. Passt es zu meiner Hautfarbe? Funktioniert es an meiner Körperform? Ist es für den Anlass geeignet, für den ich es trage? Sind die Fragen, die ich mir stelle. 

Wie würdest du dein Gesicht einer blinden Person beschreiben?

Wir sind uns sicher, dass die Person blind ist, oder? In dem Fall würde ich sagen, dass ich das hübscheste ovale Gesicht, mit hohen Wangenknochen, einem kleinen Kinn und strahlend, weicher Haut mit den süßesten Sommersprossen habe. Wunderschöne, tiefgrüne Augen mit langen Wimpern, vollen rosa Lippen und dem schönstes Lächeln auf Erden. 

Wer sind deine modischen Vorbilder?

Carolyn Bessette, Carrie Bradshaw, ein Hauch von Königin von England und Supreme.

Was ist deine Schwäche?

Meine Schwäche ist zu glauben, dass jeder gut ist.

Foto: via Instagram @giedre.dukauskaite

Ist es wichtig für dich, mit deiner äußeren Erscheinung zufrieden zu sein?

Ich denke, dass das für die meisten Leute wichtig ist – schließlich leben wir in unseren Körpern. Der Schlüssel dazu, mit seiner Erscheinung zufrieden zu sein, ist jedoch vor allem Akzeptanz und Liebe.

Hast du einen modischen Rat für jede Frau?

Man sollte ein Foto von seinem Outfit machen, bevor man das Haus verlässt. Daran merkt man, ob es tatsächlich funktioniert. Das Make-Up sollte man mit Blitz fotografieren – um sicher zu sein dass es gut sitzt.  

Wie heißt deine Muse?

Prinzessin Diana.

Foto: via Instagram @giedre.dukauskaite

Interviews / Weitere Artikel