Quickfire Questions mit
Gigi Hadid

Gigi – eigentlich Jelena Noura – Hadid, 21, hat mit der Architektin Zaha Hadid so viel zu tun wie Kris Jenner mit Le Corbusier: nichts. Ihr Vater ist ein milliardenschwerer Immobilienfürst
aus Bel Air, ihre Mutter das niederländische Ex-Model Yolanda Hadid, das mit der Doku-Soap „The Real Housewives of Beverly Hills“ zum Reality-TV-Star wurde. Als Digital Native ist Gigi natürlich klug genug, die Aufmerksamkeit aus dem Fernsehen zu Instagram umzuleiten. Aktuell sehen sich dort mehr als 23 Millionen Follower die Gigi-Show an. Die rekordverdächtige Abonnentenzahl brachte ihr jetzt sogar eine eigene Kollektion ein: für Designer Tommy Hilfiger.



throwback 📽📽

Ein von Gigi Hadid (@gigihadid) gepostetes Foto am



Tommy Girl oder Tommy Boy?

Vielleicht bin ich eher ein Tommy Boy? Aber der Look dann mit ein paar Mädchensachen aufgepeppt! Ich liebe weiße Männerhemden, entweder als Kleid oder vorne zusammengeknotet.

Denim

Als Komplettlook! Und zwar ungefähr so: Die High-Waisted-Matrosen-Jeans aus der „Hilfiger x Gigi“-Kollektion, dazu ein bauchfreies Jeans-Top und eine kurze Denim-Jacke.

It-Bag

Gerade stehe ich total auf Tote-Bags, keine Ahnung warum. Vielleicht weil ich gerade im Urlaub war und ständig mein ganzes Zeug mitgeschleppt habe.

Heute an den Füßen

Navy-blaue Ankleboots mit kleinen Schließen aus der „Hilfiger x Gigi“-Kollektion.

Im Schrank

Ich besitze seit Weihnachten einen begehbaren Schrank. Tommy Hilfiger hat ihn mir geschenkt! Natürlich mit ganz vielen Sachen von ihm drin.

Outfit für einen Segeltrip

Auf jeden Fall ein Badeanzug. Dazu ein leichtes Sommerkleidchen aus einem fließenden Stoff zum Überwerfen, damit ich mich nicht so nackt fühle.

Auf dem Kopf

Eine Baseballkappe.

Strand

Egal welcher, Hauptsache in Tahiti. Das Wasser ist unfassbar!

Urlaubslektüre

Die Interview. Aber Spaß beiseite: Ich hasse es, im Urlaub zu lesen. Wenn ich am Strand liege, schaue ich aufs Wasser oder döse. Ich versuche, mich auf den Moment zu konzentrieren. Selbst mein Smartphone bleibt dann aus. Na ja, manchmal.

Instagram Addiction

Ehrlich gesagt, schaue ich mir alles an. Ich lasse mich einfach von schönen Bildern inspirieren. Aber wie jeder liebe ich einfach Fuckjerry.

 



Tinder oder OkCupid?

Weder noch. Ich stehe nicht auf Dating-Apps.

Kochbuch

Von Ina Garten.

Restaurants

Alle in New York: Bar Pitti für Pasta, Ruby’s für Sandwiches und JG Melon für Burger.

Food Porn

Herzhaftes. Besonders Pommes.

Im Kühlschrank

Eier, Milch, Butter. Zutaten, mit denen ich mir etwas selber machen kann: Pfannkuchen, Rührei und Cornflakes.

Drink

Spicy Margarita.

Workout

Boxen. Ich gehe ins Gotham Gym in New York.

Sneakers

Reebok.

Filmgenres auf Langstreckenflügen

Ich habe das Gefühl, schon jeden Film bei jeder Fluggesellschaft gesehen zu haben. Selbst die schrägen, fremdsprachigen. Auf meinem letzten Flug habe ich Ein ganzes halbes Jahr mit Emilia Clarke gesehen. Eine romantische Komödie. Sehr empfehlenswert.

Real-Housewives-Show

Atlanta.

90er-Jahre Supermodel-Ikone

Naomi.

Aussichtspunkt in New York

Das Dach vom Met. Dort ist eine Tagesbar und man schaut auf den Central Park und die Skyline.

von Nils Binnberg

29.09.2016 | Kategorien Fashion, Interviews, Stil | Tags , , , ,

Fashion / Weitere Artikel