Ein Blick auf fünf Gebäude von Le Corbusier

Der italienische Fotograf Guido Guidi hat sein Leben lang Stadtlandschaften dokumentiert. In seinem Projekt „Le Corbusier – 5 Architectures“ wirft er einen Blick auf fünf Gebäude des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier.

Der italienische Fotograf Guido Guidi hat in seiner 40-jährigen Karriere eine ungebrochene Faszination für Landschaften entwickelt. Diese Suche hat Guidi bereits nach Italien, Frankreich, Polen und Spanien geführt. Nachdem der sonst für seine Landschaftsfotografien bekannte Künstler schon Bauwerke von Mies van der Rohe (1886–1969) und Carlo Scarpa (1906–1978) dokumentiert hat, wendete er sich im Jahr 2003 fünf weniger bekannten Gebäuden des Architekten Le Corbusier (1887–1965) in Frankreich zu. Diese werden nun erstmals in Deutschland in der Kehrer Galerie, Berlin gezeigt. 

Die fünf Gebäude umfassen das Maison la Roche, eine Villa des Bankiers und Kunstsammlers Raoul La Roche, das Maison Planeix, welches früher als Werkstatt des Bildhauers Antonin Planeix diente, die Villa Savoye, einen Landsitz der gleichnamigen Familie sowie die Cité de Refuge der französischen Heilsarmee und das Industriegebäude Usine Duval, eine ehemalige Strickwarenfabrik.

Seine Fotografien sind Zeugnis einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk des großen schweizerisch-französischen Architekten. Dabei erschließen sich die Räume und die Geometrie der Häuser aus den Detailansichten, die durch den Fotografen variiert werden. Der Fokus legt er hierbei auf Materialien und Oberflächen, die bereits von Gebrauchsspuren gezeichnet sind. Mit seinen Fotografien enthüllt Guidi die Gedankenwelt Le Corbusiers und hilft uns, das Erbe des großen Architekten zu entschlüsseln.

Guido Guidi’s „Le Corbusier – 5 Architekturen“ wird bis zum 7. Juli 2018 in der Kehrer Galerie, Berlin ausgestellt. Das gleichnamige Buch wird voraussichtlich im Juni im Kehrer Verlag erscheinen.

Ausstellungen / Weitere Artikel

13.08.2018

AUDREY HEPBURN

Am 17. August wird in London die Ausstellung „Audrey Hepburn: Beyond the Screen“ eröffnet.

02.08.2018

Das POLAROID Projekt

Künstlerinnen und Künstler haben mit dem Sofortbild Fotogeschichte geschrieben und die Ästhetik einer ganzen Ära geprägt. Andy Warhol allen voran, er liebte das Polaroid. Eine Ausstellung im C/O …

23.07.2018

Ann Ray öffnet ihr Alexander McQueen-Archiv

1996 begegnete die französische Fotografin Ann Ray den britischen Designer Alexander McQueen zum ersten Mal. Seitdem begleitete sie ihn 13 Jahre lang bei seiner Arbeit, bis zu seinem Tod. Die …

19.07.2018

JONAS MEKAS

Der „Godfather“ des Avantgarde-Kinos nahm in den 1950er und 60er Jahren an so ziemlich allem Teil, was die New Yorker Underground-Szene auszeichnete. Anlässlich der 80. Ausgabe seines …

19.07.2018

JONAS MEKAS

Der „Godfather“ des Avantgarde-Kinos nahm in den 1950er und 60er Jahren an so ziemlich allem Teil, was die New Yorker Underground-Szene auszeichnete. Anlässlich der 80. Ausgabe seines …

16.07.2018

"Künstler Komplex:
Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol"

Das Museum für Fotografie in Berlin zeigt im Rahmen seiner neuen Ausstellung nicht nur die Vielfalt fotografischer Künstlerporträts, es lässt auch die Kunstgeschichte des letzten Jahrhunderts …