Ausstellungstipp:
William Kentridge im Martin-Gropius-Bau

Filmemacher, Regisseur, Erzähler – William Kentridge hat viele Titel und bewegt sich seit mittlerweile über 30 Jahren durch die verschiedensten Kunstformen. Sein „Gesamtkunstwerk“ kann nun im Martin-Gropius-Bau bestaunt werden.

William Kentridges Werke unter einem Dach zu präsentieren, ist für sich bereits eine künstlerische Leistung – doch mit seiner Performance-Reihe Drawing Lessons setzt der Südafrikaner dem Ganzen wahrhaftig die Krone auf.
Aber von vorn: Unter dem Titel No, it is! werden zwischen Mai und August sowohl performative als auch bildnerische Arbeiten gezeigt. Das Spektrum reicht von frühen Zeichnungen über Kentridges unverwechselbare Animationsfilme bis hin zu Raum-Installationen und meterlangen Projektionen – multimedial par excellence. Im Juli werden zudem einige theatrale Darbietungen im Rahmen des Foreign Affairs Festivals im Haus der Berliner Festspiele aufgeführt.

Um dem Künstler so nah wie möglich zu kommen, sind außerdem zwei Räume des Gropius-Baus in Anlehnung an Kentridges Studio in seiner Heimatstadt Johannesburg gestaltet. Dort werden unter anderem Werkzeuge, Materialien und Skizzenbücher gezeigt.

Ausgangspunkt der Ausstellung bilden die bereits erwähnten Drawing Lessons. Dahinter verbergen sich autobiographische Lectures, in welchen der 61-Jährige marathonartig von seiner Art zu arbeiten und aus seinem politischen Umfeld zu Zeiten der Apartheid erzählt.

No, it is! kann zwischen dem 12. Mai und dem 21. August 2016 besucht werden. Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets erhalten Sie auf der Website der Berliner Festspiele.

Ausstellungen / Weitere Artikel

03.07.2015

METAL LOVE - Louise Gibson im Interview

Keine macht aus Schrott so schöne Skulpturen wie Louise Gibson. Am Freitag eröffnet im HilbertRaum eine Gruppenaustellung der talentierten Künstlerin. INTERVIEW hat die Schottin in ihrem …

16.10.2015

Ausstellung in Paris:
"Karl Lagerfeld: A Visual Journey"

Neben seiner Arbeit als Chefdesigner bei Chanel, Fendi und seinem eignen Label ragt das Allround-Talent Karl Lagerfeld auch als passionierter Fotograf hervor. Eine Ausstellung in der Pincothèque de …

04.12.2015

Die Hochglanz-Welt des Helmut Newton

Heute wäre Helmut Newton 96 Jahre alt geworden. Das nehmen wir zum Anlass, um seine legendären Fotografien für internationale Fashion Magazine zu zeigen – eine Reise durch die Mode der Fünziger …

29.10.2015

Last Chance:
Rudi Meisel Ausstellung
in der C/O Berlin

Two Germanys: Wie sehr sich das Leben in der BRD und DDR trotz verschiedener politischer und gesellschaftlicher Systeme in den siebziger und achtziger Jahren ähnelte, hat Fotograf Rudi Meisel in …

13.05.2016

Miles Aldridge
Polaroids

Vom Kult um die Künstlichkeit: Eine Ausstellung in London zeigt nun Polaroid-Studien des Fotografen Miles Aldridge.

09.11.2017

„Jil Sander: Präsens“

In Frankfurt gibt es die erste Einzelausstellung der Modedesignerin zu sehen. Auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche kann der Besucher die vielseitigen Facetten der Designerin erleben.