Ed Atkins Ausstellung "Old Food" ab Freitag in Berlin

Ed Atkins, Production still for “Old Food”, 2017

Künstliche Welten

Ed Atkins ist ein Star in der jungen Kunst-Szene. Der gebürtige Brite lebt in Berlin und setzt sich mit den allgegenwärtigen, digitalen Medien auseinander. Atkins erschafft experimentelle, computergenerierte Bildwelten, die den Betrachter förmlich in den Bann ziehen. Künstliche Welten, selbst geschaffene Avatare. Der Brite lebt in Berlin und morgen Abend um 19 Uhr wir im Martin-Gropius-Bau seine Ausstellung Ed Atkins „Old Food“ eröffnet. „Old Food“ ist bisher die umfangreichste Installation des Künstlers. Bis zum 10. Dezember wird die Ausstellung zu sehen sein. Alle Infos findet Ihr unter berlinerfestspiele.de