California
Squares

Kalifornien ist für viele pure Nostalgie. Tim Roncas fotografische Momentaufnahmen zelebrieren ein Lebensgefühl, das es vielleicht längst nicht mehr gibt.

Tim Ronca hält in seinen Bildern die Weite und die Einsamkeit Kaliforniens fest. 2006 zog der Fotograf von New York in den Sonnenstaat und arbeitet seitdem kontinuierlich daran, ein Panorama der Landschaft und des Lebens an der Westküste anzulegen.

Besonderes Augenmerk legt der Fotograf auf all jene Details, die das kalifornische Lebensgefühl bis heute prägen. Marode Fassaden, verlassene Tankstellen in der Wüste und alte Leuchtschriften stehen noch immer sinnbildlich für den kalifornischen Lifestyle. Mehr denn je symbolisieren sie aber auch die Einsamkeit und den Stillstand dieser dünn besiedelten Gegenden.

Roncas Fotografien leben von der Ästhetik des Maroden und der Nostalgie, die das idealisierte Bild dieser Orte maßgeblich mitbestimmt. Wir zeigen eine Auswahl seiner Serie „California Squares“ in der Galerie:

17.08.2016 | Kategorien Fotografie, Kunst | Tags , , , ,