Hollywoods Ikonen

Gus van Sant ist nicht nur ein begnadeter Regisseur, sondern zugleich auch Maler, Fotograf und Musiker. Ein Bildband würdigt nun seine Arbeit.

Matt Damon & Drew Barrymore © Gus Van Sant

Nicole Kidman, Drew Barrymore oder Matt Damon – Gus Van Sant hatte sie alle vor seiner Linse.Im Laufe seiner mittlerweile über 30 Jahre andauernden Karriere arbeitete er mit sämtlichen Hollywood-Ikonen zusammen. Als Regisseur machte er sich mit kommerziellen Filmen wie Good Will Hunting (1997) oder Milk (2008) einen Namen. Neben seiner Leidenschaft für den Film hob Van Sant sich aber auch in anderen Genres hervor – für William Burrough drehte er Literaturcollagen, für David Bowie oder die Red Chili Peppers Musikvideos.

Ein Bildband zeigt Gus Van Sant nun auch als talentierten Fotografen und Maler. In der Tradition von Andy Warhols Screen Tests oder Juergen Tellers späteren Go Sees, porträtierte er die Protagonisten, mit denen er zusammen arbeitete. Sein bevorzugtes Medium dafür: die Polaroid-Kamera. Die Fotografien entstanden meist hinter den Kulissen, bei Dreharbeiten oder Castings. Heute sind sie Zeugnis des Hollywood-Kinos der 80er und 90er Jahre. Neben den visuellen Arbeiten hält das Buch auch bisher unveröffentlichtes Interview-Material von Gus Van Sant bereit.

Gus van Sant: Ions ist in der Le Cinématheèque Française bei Actes Sud erschienen.

Kunst / Weitere Artikel

28.07.2016

Die schöne Einsamkeit der Elite-Studenten

Melancholische Sommer und ein schaler Nachgeschmack nach dem Exzess: Paddy Summerfield fotografierte in den Siebziger-Jahren Studenten in Oxford.

13.01.2014

Bernhard Schütz über Maximilian Brauer & Bibiana Beglau

Maximilian Brauer spielt an der Berliner Volksbühne in Der eingebildete Kranke, Der Geizige und Don Juan. Bibiana Beglau ist am Münchner Residenztheater in Castorfs Inszenierung von Reise ans Ende …

07.10.2016

#FollowFriday

Instagram zählt mittlerweile rund 500 Mio. Nutzer weltweit – Tendenz steigend! Wie soll man denn da den Überblick behalten und, viel wichtiger, wem sollten Sie unbedingt folgen? Wir haben die …

14.10.2015

GLOSS
Die glitzernden Siebziger durch die Linse von Chris von Wangenheim

Sex, Glamour, Gewalt: Der deutsche Fotograf Chris von Wangenheim dokumentierte den Exzess der Siebziger Jahre. Nun erscheinen seine Bilder erstmals komplett in der Monographie Gloss.

05.06.2015

FOTOSERIE
Das wilde Kreuzberg der Siebziger

Als Kreuzberg noch rau und unsaniert war: Eine Fotoausstellung zeigt den Berliner Stadtteil in seinen wilden Jahren.

14.04.2016

Buchtipp
Robert Mapplethorpe - Die Photographien

Robert Mapplethorpe gilt als einer der einflussreichsten Fotografen des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Ein Bildband bietet nun einen umfassenden Überblick über Mapplethorpes bahnbrechendes Werk.