Liquid Dreams

This must be underwater love: Fotograf Adolfo Maciocco lässt Ballerinas unter Wasser schweben. Bitte eintauchen!

Mit ihrer beeindruckenden Gabe, jeden Muskel und jede noch so kleine Faser ihres Körpers zu kontrollieren, scheinen Ballerinas und ihre männlichen Kollegen häufig die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen. Grazil schnellen ihre gespannten Körper in die Höhe, drehen und biegen sich im Takt zur Musik, immer und immer wieder. Man kommt kaum umhin, voller Faszination und Respekt für die Tänzer zu sein.

Jene Schwerelosigkeit der Bewegungsabläufe hat Fotograf Adolfo Maciocco in einen Raum übertragen, in dem selbst besagte Tänzer ihre Kontrolle an ihre Umgebung abgeben: unter Wasser. Für die Fotoreihe „Liquid Dreams“ hat der Wasser- und Hochzeitsfotograf unter anderem mit dem Tieftauch-Weltmeister und Ballerina Diletta Antolini zusammengearbeitet. Entstanden sind die Aufnahmen vor der Küste Sardiniens.

Das Ergebnis: buchstäblich traumhafte, surreale Fotografien im kristallklaren Wasser, gebrochen vom Sonnenlicht. Friedlich und leicht scheinen die Körper der Tänzer unter der Oberfläche zu verharren.

Auf Macioccos Website können Sie einen Blick auf seine übrigen Arbeiten werfen.

28.03.2017 | Kategorien Fotografie, Tanz | Tags ,