Star-Porträts von
Norman Seeff

Tina Turner, Cher oder die Rolling Stones: Der Fotograf Norman Seeff fotografierte die großen Legenden der 70er und 80er Jahre.

Ray Charles; Foto: © Norman Seeff

Es könnte sein, dass sie das ein oder andere Foto des südafrikanischen Fotografen Norman Seeff schon einmal irgendwo gesehen haben. Denn Seeff gehört zu den besten seiner Zunf. Seine Bilder gingen um die Welt. Zu seinen Lieblingsmotiven gehört der Mensch. In intimen und ausdrucksstarken Schwarz-Weiß Porträts versucht er das essentiell Menschliche zu finden, möchte seinen Modellen „in die Seele schauen“, wie er selbst einmal sagte.

Nur unter Zuhilfenahme seiner Kamera und von Licht produziert er Porträts, die wahnsinnig authentisch wirken. Seeff ist ausgebildeter Arzt, der Mensch in all seiner Verletzlichkeit ist ihm also nicht fremd. Vielleicht gelingt es dem heute 77-jährigen gerade deshalb, seinen Protagonisten so nahe zu kommen.

Ende der 70er und in den 80er Jahren hatte Seeff so ziemlich alle aufstrebenden Stars dieser Ära vor der Linse: Ob Musiker wie Tina Turner, Michael Jackson, Schauspieler wie John Travolta Jodie Foster und den jungen Steve Jobs. Die Liste der Talente, die später zu Legenden wurden, scheint endlos. Wir zeigen ihnen eine Auswahl seiner ikonischen Porträts, die aus dieser Zeit stammen und bis heute nichts von ihrer Eindringlichkeit verloren haben.