Yoko, Yoko, Ono

Als der Musikfotograf Bob Gruen eines Tages eine faszinierende Frau namens Yoko Ono kennen lernte, verstanden sich die beiden auf Anhieb. Ono stellte Gruen ihrem Mann vor – einem Musiker, der auf den Namen John Lennon hörte. Was danach folgte, ist eine ungewöhnliche Geschichte – und jetzt auch als Buch erhältlich.

 

In den darauffolgenden Jahren avancierte Gruen zum Familienchronist: Er fotografierte John Lennon und seinen Sohn Sean, als dieser ein Monat alt war (heute sagt Gruen: Er habe Lennon nie mehr so glücklich gesehen) und dokumentierte nicht nur das Leben von Yoko Ono, sondern auch das Leben, das sie umgab. Zum 80. Geburtstag sammelte er die besten Bilder und sammelte sie in einem Buch.  Die Auflage? Ein einziges Exemplar. Die Beschenkte war gerührt. So sehr, dass sie Guen darum bat, das Buch zu veröffentlichen. Das berührende Resultat heißt „See Hear Yoko“ und gibt es diesen Monat zu kaufen. Außerdem sehenswert: Gruens Homepage.

Alle Bilder: © Bob Gruen

 

Von: Roberta Fischli

Fotografie / Weitere Artikel

05.02.2016

ANDY WARHOL
Polaroids 1971-1986

Andy Warhols Sofortbilder sind zum Spiegel einer ganzen Generation geworden – sie zeigen die amerikanische und europäische Society der 70er und 80er Jahre. Eine Ausstellung in Berlin präsentiert …

04.03.2016

Glamourösität wird real, Realität wird glamourös

Die Galerie Camera Work eröffnet die bis dato größte Werkschau der Fotografen Patrick und Victor Demarchelier in Berlin.

25.07.2017

"Ich habe immer das Ziel, mich bestmöglich zu offenbaren"

Als Österreichs Erzherzogin Maria Theresia Mitte des 18. Jahrhunderts Schloss Hof erwarb, hätte sie sich wohl in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können, wie Fotograf Michel Comte mehr als …

14.10.2015

Das sind die 10 populärsten Fotografen im Netz!

Jetzt wurde ein Ranking veröffentlicht, das die erfolgreichsten und populärsten Fotografen aus dem Netz versammelt. Unter den TOP TEN befinden sich allerdings überraschend wenige renommierte …

12.11.2014

BLOW UP!
Hinter den Kulissen beim Kultfilm von 1966

„Blow Up“ von Michelangelo Antonioni ist mehr als nur ein Meilenstein der Filmgeschichte, sondern auch ein Exkurs in die Fotografie. Wie es hinter den Kulissen aussah zeigt jetzt die …

06.04.2017

#FollowFriday

Instagram zählt mittlerweile mehr als 500 Mio. Nutzer weltweit – Tendenz steigend! Wie soll man denn da den Überblick behalten und, viel wichtiger, wem sollten Sie unbedingt folgen? Wir haben die …