Aloha!

Momentan genügt ein flüchtiger Blick aus dem Fenster, um unser Fernweh auf die Spitze zu treiben. Die Kapstadt- und Australien-Urlauber geben uns den Rest. Zugegeben, Arytron Pages Fotos lassen uns noch sehnsüchtiger werden, sorgen mit knalligen Kaugummi-Tönen aber auch für Farbe im tristen Alltag.

Manche Menschen haben einfach Glück gehabt. So auch Arytron Page. Das äußert sich bei dem 21-Jährigen vor allem in Form seines Wohnsitzes. Page lebt nämlich im Paradies. Auf der Weltkarte und im Volksmund Hawai genannt. Wie schön es auf ihrer Seite des Globus‘ ist, hält Page seit einer Weile mit seiner Spiegelreflex fest, wobei er sich das Fotografieren selbst beigebracht hat. Kein Kunststück zu Zeiten, in denen die besten Kameras bereits in Smartphones stecken und selbst der Ungeübteste perfekte Snaps für Instagram knipst, denken Sie jetzt. Und dennoch stechen Pages Bilder heraus, transportieren sie doch so eine herrlich bunte tropische Wärme vom Pazifik in unsere Breiten.

Inspiriert von minimalistischen Arbeiten auf Instagram fotografiert und bearbeitet Page nach dem Motto: Less is more! Gut so, denn was wir sehen, genügt allemal. Vielmehr arbeitet Page mit wechselnden Perspektiven und experimentiert mit Farben. Sein Wunsch: „All I want to do is share good vibes from Hawaii“. Mission geglückt, finden wir!

Alle Fotos via Instagram Arytron Page

18.01.2017 | Kategorien dailywow, Fotografie, Kunst, Stil | Tags , ,