DAILY DUST

Zur Wochenmitte unsere News des Tages aus dem Netz.

Dalí & Duchamp im Dialog

Die Royal Academy of London, eine der bedeutendsten Kunstinstitutionen Großbritanniens, hat für diesen Herbst eine ganz besondere Ausstellung angekündigt: Die Werke zweier der bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts, Salvador Dalí und Marcel Duchamp, sollen zum ersten Mal zusammen an einem Ort gezeigt werden. Beide verband eine langjährige Freundschaft, nachdem sie sich in den Dreißigerjahren im Umfeld der Surrealisten kennenlernten. Dalí/Duchamp ist vom 7. Oktober 2017 bis zum 3. Januar 2018 in London zu sehen.

alle Bilder via Dazeddigital

„Normal“ mal anders

Der Streamingdienst Netflix hat einen ausführlichen Trailer zur ersten Staffel von Atypical veröffentlicht. Die Comedy-Serie wird diesen Sommer starten und dreht sich um den 18-jährigen Sam, gespielt von Keir Gilchrist, der die typischen Probleme eines Teenagers durchlebt. Was ohnehin schon problematisch genug ist, wird in diesem Fall erschwert durch seine autistische Störung, dessen Auswirkungen auch Sams Eltern und seiner jüngeren Schwester (gespielt von Bridgette Lundy-Paine) zu schaffen machen. Neben reichlich Coming-of-Age-Situationskomik wird dabei die Frage aufgeworfen: Was ist eigentlich normal? In weiteren Rollen sind Amy Okuda (bekannt aus How to Get Away with Murder) als Sams Therapeutin und Michael Rapaport als Sams Vater Doug zu sehen. Die Serie startet am 11. August.

„I want this account to share love and positivity. let’s stop bullying – MBB“

Stranger Things – Star Millie Bobby Brown hat in dieser Woche einen neuen Twitter-Account mit dem Namen @Milliestopshate ins Leben gerufen. Die Idee: Millie will „positive Gedanken und Liebe verbreiten“, sprich, User sollen über den Account all ihre Sorgen, Ängste und Probleme teilen können und Millie antwortet mit Hilfestellung und Ratschlägen. Sie sei früher selbst in der Schule gemobbt worden, erzählt die 13-Jährige auf Twitter. Angesichts Millies Arbeitspensums ist es allerdings nur schwer vorstellbar, dass sie wirklich jeden einzelnen Tweet selbst versendet…





Die verflixte siebte Staffel

American Horror Story-Macher Ryan Murphy hat auf seinem Instagram-Account einen weiteren mysteriösen Hinweis zum Inhalt der kommenden 7. Staffel veröffentlicht. Zu sehen ist eine Person, deren Körper fast vollständig mit Bienen bedeckt ist – eine echte Horrorvorstellung! Bestätigt ist sonst bisher nur, dass Evan Peters und Sarah Paulson auch dieses Mal zurückkehren werden. Im Laufe dieser Woche soll mit dem Titel der Staffel weiteres zur Thematik bekannt werden.



AHS last clue before this week's TITLE reveal. Ideas?

Ein Beitrag geteilt von Ryan Murphy (@mrrpmurphy) am



Beyoncé, bist du’s?

Gerade noch mit ihren beiden Zwillingen auf Instagram zeigt sich Beyoncé jetzt unfreiwillig auf ganz andere Weise. Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds steht eigentlich für täuschend echte Repliken unserer Lieblingsstars und anderer Berühmtheiten. Dieses Mal hat es mit der Ähnlichkeit aber nicht so recht hingehauen, wie einige Twitter-Pics zeigen. Die Figur, die Beyoncé darstellen soll, sieht eher nach einer Mischung aus Mariah Carey und Lindsey Lohan aus. Unterboten wird dieser Versuch nur von Beyoncés Gegenstück eines kanadischen Museums, das vom Look her an Paris Hiltons schaurig-schlechten Film House of Wax erinnert.