Auf den Spuren von David Bowie

Ab heute bis zum 2. Oktober könnt ihr den Bowie Berlin Walk machen

Foto: ©2017 Berlin Music Tours

David Bowie hat eine wichtige Zeit seines Lebens in Berlin verbracht. Sein Song „Heroes“ wurde am 23. September 1977 veröffentlicht und hat gerade den 40. Geburtstag gefeiert. Bowie erzählte, er sei zu „Heroes“ inspiriert worden, als er aus den Hansa Studios in Berlin auf ein küssendes Pärchen an der Berliner Mauer schaute. Später erzählte Bowie, dass es sein Producer Tony Visconti war, der sich an der Berliner Mauer mit einem Mädchen aus Berlin getroffen hat. Tony hatte sich in das Mädchen (Antonia Maass) verliebt, aber er war zu dem Zeitpunkt noch verheiratet. So lüftete Bowie das Geheimnis zu seinem Song „Heroes“ erst im Jahr 2003.

Wenn ihr auf den Spuren von David Bowie unterwegs sein wollt, könnt ihr ab heute am Bowie Berlin Walk (3 Stunden) teilnehmen. Los geht es am Potsdamer Platz über verschiedene Stationen seines Lebens hier in Berlin, durch Schöneberg, Kreuzberg und Mitte. Es gibt unterschiedliche Termine, alle Infos findet ihr hier: musictours-berlin.de/en/bowie-berlin-walk

Am Freitag erscheint die Retrospektive von David Bowie, das Box-Set: „A New Career In a New Town“ (1977-1982).

Depeche Mode haben zu Ehren David Bowie’s eine Coverversion von „Heroes“ aufgenommen. Das offizielle Video dazu von Depeche Mode findet ihr hier:

25.09.2017 | Kategorien Berlin, Daily Dust, Musik, Tipp | Tags , ,