Grammy Awards 2018

Bei der Vergabe der 60. Grammy Awards hat Bruno Mars die meisten Awards abgeräumt. Neben Auftritten von Elton John und Rihanna war sogar Hillary Clinton auf der Bühne zu sehen.



„Record of the Year“, „Album of the Year“ und „Song of the Year“: Bruno Mars hat in den wichtigsten Kategorien des Grammys in diesem Jahr gewonnen und bekam auch in drei weiteren „R&B“-Kategorien den begehrten Musik-Award zugesprochen. Kendrick Lamar konnte sich über Auszeichnungen für den besten Rap-Song und die beste Rap-Performance freuen. Auch die Elektro-Urgesteine von Kraftwerk sind unter den Gewinnern – das Album „3-D The Catalogue“ erhielt den Grammy für das beste Dance/Electronic Album. Der Rapper Jay-Z ging überraschenderweise trotz achtfacher Nominierung an diesem Abend leer aus. Zwischen 1998 und 2004 blieb er dem Event ganz fern, da aus seiner Sicht Hip-Hop-Künstler bei der Preisvergabe nicht ausreichend repräsentiert sah. Für besonderes Aufsehen sorgte bei der von James Corden moderierten Show der Auftritt von Hillary Clinton, die aus dem Trump-Enthüllungsbuch „Fire and Fury“ vorlas.

Die komplette Liste der Gewinner gibt es hier.



29.01.2018 | Kategorien Daily Dust, Musik | Tags ,

Musik / Weitere Artikel

31.10.2017

TUNE IN
Musikvideos der Woche

Zola Jesus kommt mit eindrucksvollem Alt-Pop, Avalon Emerson oszilliert  zwischen House und New Wave, Angel Olsen hält’s privat, The War On Drugs definieren episch neu und Casper macht gemeinsame …

28.01.2016

Rihanna veröffentlicht Album "ANTI" kostenlos

Rihannas neue Platte „ANTI“ ist da – und kostet nichts! Zumindest, wenn man den richtigen Download-Link hat.

21.02.2017

JETZT NEU:
Die Musikvideos der Woche!

D.R.A.M. lässt die Puppen tanzen, Lana del Rey schlägt den Bogen vom Damals in die Zukunft, The Weeknd chillt mit seinen Rapperfreunden, Junior A ist der neue Jamie xx und Mount Eerie trauert.

15.11.2016

JETZT NEU:
Die Musikvideos der Woche

ALMA färbt ihre Haare, Cloud Nothings spielen Beerdigung, Methy Ethel vereinen Singer-Songwriter-Zeugs mit Psych-Dings, Mura Ma$a tut sich mit A$AP Rocky zusammen und SchoolBoy Q und E-40 sind einem …

12.09.2014

Vance Joy:
Genug Kängurus gesehen?

Seine Stimme? Bittersüss. Seine Texte? Poetisch. Seine Art? Very charming. Sein Look? Surferboy meets Teddybär. Sein Name? Vance Joy.

07.06.2016

JETZT NEU:
Die Musikvideos der Woche sind da!

Shura macht Senti-Menti-Pop der allerfeinsten Sorte, Maria Usbeck träumt sich fort, Blonde Redhead lassen sich von Eric Wareheim in Sachen Videos unter die Arme greifen, Mai Lan betreibt …