Kanye West
im Gespräch

In zwei Video-Interviews spricht der Rapper über sein neues Album „Ye“.

Das achte Studioalbum von Kanye West ist da. Es heißt „Ye“, umfasst sieben Songs und wurde mit einer Listening-Party in Wyoming, jeder Menge Merch und einem von Kanye West selbst fotografierten Cover veröffentlicht, das eine Bergkette hinter dem neongrünen Schriftzug „I hate being Bi-Polar its awesome“ [sic] zeigt.





In zwei neuen Video-Interviews, die auf besagter Listening-Party geführt wurden, spricht der 40-jährige Rapper nun über „Ye“. So sagt er über die Wahl des Titels: “I believe ye is the most commonly used word in the Bible, and in the Bible it means ‘you,’ so I’m you, I’m us, it’s us.“ Außerdem erzählt Kanye West von der Entstehung seiner Platte, denn nach dem skandalösen Interview bei TMZ Anfang Mai, in dem er gesagt hatte, dass die Sklaverei freier Wille gewesen sei, hat der dreifache Vater das Album komplett neu gemacht.

Weiter spricht Kanye West darüber, dass er mit 39 Jahren die Diagnose einer „mental condition“ bekam: „I’m so blessed and so privileged because think about people that have mental issues that are not Kanye West, that can’t go and make that [album] and make it feel like it’s all good. Think about somebody that does exactly what I did at TMZ and they just do that at work, right? But Tuesday morning, they come in and they lost their job and they can’t go back and make that. That’s why God put that on me at age 40. I never been diagnosed until I was 39 years old […] diagnosed with a mental condition. […] But like I said on the album, it’s not a disability, it’s a superpower.“

Die beiden Interviews mit Kanye West finden Sie oben und unten.

Credits: Vorschau-Bild created via yenerator.com.

04.06.2018 | Kategorien Interviews, Musik, Video | Tags , , ,