BRANDNEU:
Die Musikvideos der Woche!

Chance The Rapper feiert in der U-Bahn, KAYTRANADA und Anderson.Paak in einem anderen Universum, Anna Wise macht es sich lieber zu zweit gemütlich, Yung Hurn schluckt ein paar Pillen und Leon Vynehall liefert den passenden Soundtrack dazu.

Chance The Rapper – Angels

Gerade hat Chance The Rapper mit seiner Mitarbeit am Song Ultralight Beam, dem Opener des neuen Kanye-West-Albums The Life of Pablo, richtig Welle gemacht, jetzt legt er direkt solo nach. Angels mit Saba ist ein souliger Gospel-Sample-Track zu dem Chance und seine Kumpels in der U-Bahn feiern.

KAYTRANADA – Glowed Up feat. Anderson.Paak

KAYTRANADA ist anno 2012 vielleicht als versierter Soundcloud-Produzent mit einem Faible für die damals angesagten Soul-Trap-Beats bekannt geworden, aber mittlerweile lassen Bryson Tylers Arbeiten eine ganz eigene Handschrift erkennen. Mit genau denen hat er auch sein kommendes Debütalbum 99.9% ausgestattet.

Anna Wise – Precious Posession

Anne Wise dürfte man von ihren Arbeiten mit Kendrick Lamar kennen. Aber auch abseits ihrer Dienste als Feature-Bank macht die Sängerin verdammt viel richtig. Ende des Monats erscheint ihre EP The Feminine Act: 1, auf dem es jede Menge vom betörenden Gesang der Sonnymoon-Frontfrau zusammengehaltene Future-Soul-Songs zu hören gibt.

Yung Hurn – Pillen

Wer Yung Hurn bei Instagram oder Snapchat folgt, der weiß vielleicht schon, dass der junge Wiener Drogen in allen erdenklichen Formen gegenüber nicht ganz abgeneigt sein dürfte. In seinem neusten Song, einer Auskopplung aus dem letzten Mixtape Krocha Tape, werden dann aber nur die Pillen besungen, aber der Trip ist trotzdem sehr schön anzuschauen – auch wenn man nüchtern ist.

Leon Vynehall – Blush

Genau wie übrigens auch Brush von House-Chef Leon Vynehall. Der hat nämlich gerade die 12“ Rojus veröffentlicht, auf der sich auch der funky Anlasser Blush finden lässt. Der britische Designer nryn hat aus dem Cover der Platte jetzt ein Musikvideo gezaubert. Trippy!