JETZT NEU:
Die Musikvideos der Woche

LION BABE stehen gekonnt zwischen den Stühlen, The Weeknd säuselt über verdrogte Bassmusik, Sido und Dillon Cooper stylen über den Dächern von New York, Miss Platnum zappelt in der Altkleiderabteilung ab und We Were Promised Jetpacks besingen eins ums andere Mal die Traurigkeit. Unsere Videos der Woche!

LION BABE – Don’t Break My Heart

LION BABE geistern schon etwas länger durch die Blogosphäre und begeistern alle Nase lang, weil sie die Lockerheit der Fugees mit dem verschwurbelten R&B-Ansatz der letzten Jahre vermengen und dabei ganz eigener Future Soul bei herauskommt. So wie auf der Single Don’t Break My Heart.

The WeekndThe Hills

Nach dem letzten, weichgespülten Pop-Song für einen uns allten bekannten Softcore-Sado-Streifen ist es eine wahre Freude The Weeknd wieder in seiner natürlichen Umgebung performen zu sehen. Will heißen: erotisierende Bassmusik und unkalkulierte Schlüpfrigkeit noch und nöcher.

SidoAckan feat. Dillon Cooper

Sido ist zurück und steht mit seinem sechsten Album vor der Tür. Die erste Single Ackan featured den US-Rap-Newcomer Dillon Cooper und ist Dank dem freshen Video aus New York as HipHop as is gets. Wir sind gespannt, was da noch geht.

Miss Platnum – MDCHN (Mädchen sind die besseren Jungs)

Ihr letztes Album Glück & Benzin ist gerade mal ein Jahr alt, da haut die Berlinerin Miss Platnum schon das nächste raus. Gut, nicht ganz. Erst mal ist die nur die Single MDCHN (Mädchen sind die besseren Jungs) – aber die ist gewohnt gut und liefert den Soundtrack zum Abzappeln in der Altkleiderabteilung.

We Were Promised Jetpacks – A Part Of It

In Sachen Traurigkeits-Rock macht den Schotten von We Were Promised Jetpacks niemand so schnell etwas vor. Die neue Single A Part Of It kommt dementsprechend auch mit verregnet-verzweifeltem Video daher.