BRANDNEU
Musikvideos der Woche

Bruno Mars hottet einen ab, Exit Someone machen supersüßen Dream Pop, Anil Sebastian mixt Electronia mit R&B, Danny Brown feiert bis in die Puppen und Denzel Curry und Joey Bada$$ streiten sich darum, wer der Beste ist.

Bruno Mars – 24K Magic

Uptown Funk war ohne Frage eines der besten Musikvideos des letzten Jahres – und auch wenn Bruno Mars mit 24K Magic eigentlich nur ein Sequel zu Song und Clip gemacht hat, ist das hier wieder eine sehr spaßige Angelegenheit.

Exit Someone – Fade 2 Black

Thom Gilles von TOPS und June Moon haben sich für ihr gemeinsames Projekt Exit Someone zusammengetan und machen hier alles richtig – und seien wir ehrlich: Es geht doch nichts über ein bisschen supersüßen Dream Pop am Morgen.

Anil Sebastian – Closer

Man nehme ein bisschen Electronica, ein wenig R&B-Elemente, ein bisschen Melancholie, Dramatik, Weirdness, dazu raffiniertes Songwriting und eine Stimme, die ihresgleichen sucht – fertig ist die Musik vom Londoner Anil Sebastian.

Danny Brown – Pneuomonia 

Das neue Album von Danny Brown, Atrocity Exibition, ist eine ziemlich verspulte Angelegenheit. Einzig und allein die Single Pneumonia sticht mit etwas weniger Kopflastigkeit und eindeutig mehr Feierfokus aus dem Albumkonzept heraus – und wurde jetzt als Single veröffentlicht.

Denzel Curry – Zenith feat. Joey Bada$$

Was dabei rauskommt, wenn zwei der zur Zeit besten Rapper sich für einen Song zusammen tun? Nun, ziemlich gute Musik. Genauer gesagt: Ein klassischer Battletrack, in dem die beiden noch mal genauer erklären, warum sie gerade ganz oben stehen.

Musik / Weitere Artikel