TUNE IN
Musikvideos der Woche

MGMT setzen kurz vor Jahresende noch mal neue Maßstäbe in Sachen Videos, Madeline Kenney backt nicht nur Brote, sondern macht auch verträumten Indie-Rock, Sassy 009 kommen mit Trance-Pop, Hovvy setzen auf Singer-Songwriter-Charme und Brockhampton liefern ab wie gewohnt.



MGMT – When You Die

Klar, die Videos der Woche können in dieser Woche nicht ohne solch ein Meisterwerk auskommen. Die Psych-Popper von MGMT machen sich Gedanken über das Jenseits – musikalisch und vor allem auch visuell.

 



Madeline Kenney – Witching Hour

Night Night and Watching ist nicht nur so ein gutes Album, weil es von Toro Y Moi produziert wurde, sondern vor allem auch weil Madeline Kenney, ihres Zeichens Bäckerin und Neurowissenschaftlerin aus Oakland einfach weiß, wie’s geht.



Sassy 009 – Pretty Baby

 Ein bisschen schaurig-hypnotischer Trance-Pop mit Electronica-Elementen aus Oslo gefällig? Das skandinavische Trio Sassy 009 hat da etwas im Angebot.



Hovvdy – Cranberry

Tieftraurige Singer-Songwriter-Musik können Hovvdy aus Austin. Nur von ein bisschen Akustikgitarre und ein wenig Piano begleitet sing das Duo von vergangenen Tagen.



Brockhampton – Rental

 Kevin Abstract und die Jungs liefern einen gottverdammten Hit nach dem anderen. Grandios!