Hottest
Halbzeit-Show

Bruno Mars! Lady Gaga! Beyoncé! Coldplay! Das Levi’s Stadium von Santa Clara wurde zum Meltin Pot der Super-Unterhaltung.

YouTube

Der Superbowl ist mit knapp einer Milliarde Zuschauer das größte TV-Ereignis der Welt. Also eine prima Plattform, um maximale mediale Aufmerksamkeit zu erzielen.

Das dachte sich auch Lady Gaga, die ganz in Rot, ganz in Gucci, zur Eröffnung die Nationalhymne so schön sang, dass nicht nur amerikanische Patrioten ein Tränchen vergossen.

Die 30-minütige Halbzeitshow eröffneten dann Coldplay mit Viva La Vida, etwas aufregender wurde es, als Bruno Mars übernahm, der zwar keine neuen Songs hören ließ, aber dem Publikum mit sexy Hüftschwung einheizte.

Auftritt Queen Bey: Die ungekrönte Königin des Superbowls ist und bleibt jedoch Beyoncé, die ihr neues Lied Formation zum Besten gab. Mit dabei: Um die 25 Tänzer, die der Popsängerin in Sachen Dancemoves in nichts nachstanden. Selbst der kleiner Stolpler tat Beyoncés Auftritt keinen Abbruch.

Sehen Sie die aufregenden Auftritte HIER: