BRANDNEU:
Die Musikvideos der Woche

Young Ejecta sind melancholisch-musikalisch, Summer Camp laden zum Zombie Run auf der Rollschuhbahn, Kimbra gräbt in Berliner Fabrikgebäuden nach Gold, ILoveMakonnen holt die Klampfe raus und Pool singen ein ganz besonderes Loblied. Unsere Videos der Woche!

Young Ejecta – Into Your Heart

Tieftraurig-treibender Plucker-Pop mit elektronischem Einschlag war bis dato das Hoheheitsgebiet von Hot Chip. Aber Young Ejecta alias Joel Ford und Leanne Macomber haben es sich zur Aufgabe gemacht, genau das zu ändern. Die beiden haben mit Into Your Heart eine astreine Melo-Nummer aufgenommen und legen jetzt noch ein schönes Video nach.

Summer Camp – You’re Gone

Summer Camp haben zuletzt den Soundtrack zu der großartigen Beyond Clueless-Dokuenmtation beigetragen und diesen Frühling ihr neues Album Bad Love nachgelegt. Darauf zu finden ist auch die schmissige Stromgitarren-Geschichte You’re Gone. Im Video gibt’s ein astreines Zombie-High-School-Drama auf Rollschuhen zu bestaunen.

Kimbra – Goldmine

Kimbra hat sich glücklicherweise längst von ihrem Image als Gotye-Gastsängerin auf Somebody That I Used To Know emanzipiert und macht ihr ganz eigenes Ding. Zum Beispiel in einem alten Berliner Fabrikgebäude, wo das gesamte Video für den wunderschönen Song Goldmine gedreht wurde.

ILoveMakonnen – Rumor

Nach Tuesday, dem Überhit mit seinem Labelchef Drake, wurde es etwas stiller um ILoveMakonnen. Jetzt ist der ehemalige Frisör mit dem schief-schönen Gesang wieder zurück und säuselt ein wenig über dahingespielte Gitarren. Klingt anders als die futuristische Dienstagshymne, aber definitiv nicht schlecht.

 

Pool – Pink Pussy

Pool kommen aus Hamburg, wohnen gemeinsam in einem Reihenhaus, haben das gemeinsame Wohnzimmer zum Studio umfunktioniert und dort ein Loblied auf die Vagina geschrieben. Und trotzdem kommt der Synthie-Pop-Song Pink Pussy in keinem Moment schlüpfig daher.